Schnittstellencontrolling

Ein Ansatz zur strategischen Steuerung von Marketing und Produktion

  • Frank Himpel
  • Oliver Bracht

Part of the Spektrum wirtschaftswissenschaftliche Forschung book series (SWWF)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XIV
  2. Frank Himpel, Oliver Bracht
    Pages 1-7
  3. Frank Himpel, Oliver Bracht
    Pages 8-37
  4. Frank Himpel, Oliver Bracht
    Pages 61-108
  5. Frank Himpel, Oliver Bracht
    Pages 109-110
  6. Back Matter
    Pages 111-125

About this book

Introduction

Marketing und Produktion sind für leistungserstellende Unternehmen die wesentlichen Aufgabenfelder im strategischen Wettbewerb. Damit ökonomische Systeme auf den weltweit diffundierten Nachfragermärkten Erfolgspotenziale konsequent aufbauen und planvoll nutzen können, wird eine intern leistungsorientierte Abstimmung zwischen beiden Bereichen notwendig. Die Planung, Steuerung und Kontrolle der Interaktion von Marketing und Produktion mit Hilfe eines geeigneten Schnittstellencontrollings führt zu einer verbesserten Gesamtperformanz.

Frank Himpel und Oliver Bracht präsentieren einen Ansatz zum Schnittstellencontrolling, der vor dem Hintergrund von Effektivitäts- und Effizienzgesichtspunkten die systematisch gestaltete Interaktion von Marketing und Produktion ermöglicht.

Keywords

Controlling Marketing Produktion Produktionsmanagement Schnittstellen Schnittstellenmanagement Steuerung Strategisches Management

Authors and affiliations

  • Frank Himpel
    • 1
  • Oliver Bracht
    • 1
  1. 1.Johannes Gutenberg-Universität MainzDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-82166-9
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Business and Economics (German Language)
  • Print ISBN 978-3-8350-0157-2
  • Online ISBN 978-3-322-82166-9
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Consumer Packaged Goods