Vertrauen durch Reputation im elektronischen Handel

  • Authors
  • Sabine Einwiller

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XXVII
  2. Sabine Einwiller
    Pages 1-23
  3. Sabine Einwiller
    Pages 25-56
  4. Sabine Einwiller
    Pages 57-88
  5. Sabine Einwiller
    Pages 109-143
  6. Sabine Einwiller
    Pages 219-245
  7. Sabine Einwiller
    Pages 247-250
  8. Back Matter
    Pages 251-287

About this book

Introduction

Auch wenn der elektronische Handel steigende Nutzerzahlen aufweist, ist sein Anteil am Gesamteinzelhandelsvolumen nach wie vor gering. Die Konsumenten bevorzugen eindeutig die traditionellen Einkaufswelten in Städten und Gemeinden. Mögliche Ursachen für eine Zurückhaltung gegenüber dem Einkauf per Internet sind eine erhöhte Risikowahrnehmung und mangelndes Vertrauen.

Sabine Einwiller analysiert die Ursachen der Risikowahrnehmung und zeigt die Bedeutung des Vertrauens für seine Reduzierung auf. Für die mehrdimensionale, auf der sozialpsychologischen Einstellungsforschung basierende Konzeptualisierung von Vertrauen und die Einflussvariable der Reputation entwirft sie ein Wirkungsmodell, das sie anhand einer empirischen Untersuchung unter Internetnutzern überprüft. Reputation erweist sich als starker Einflussfaktor auf das Vertrauen, insbesondere dann, wenn die persönliche Erfahrung gering ist. Die Implikationen für das Kommunikationsmanagement konzentrieren sich auf die interpersonelle Kommunikation, die für die Entstehung der Reputation eine bedeutende Rolle spielt.

Keywords

Electronic Commerce Internet Kommunikation Kommunikationsmanagement Konsumentenverhalten Marketing Ruf Vertrauen

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81540-8
  • Copyright Information Gabler Verlag | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7865-1
  • Online ISBN 978-3-322-81540-8
  • About this book
Industry Sectors
Pharma
Automotive
Chemical Manufacturing
Biotechnology
Telecommunications
Consumer Packaged Goods