Beiträge zur ökonomischen Theorie im Öffentlichen Recht

  • Anne van Aaken
  • Stefanie Schmid-Lübbert

Part of the Ökonomische Analyse des Rechts book series (ÖAR)

About this book

Introduction

Die ökonomische Theorie des Öffentlichen Rechts ist - im Gegensatz zur ökonomischen Theorie des Zivilrechts - in Deutschland bisher vernachlässigt worden. Eine direkte Übertragung der in der ökonomischen Theorie des Zivilrechts genutzten Methoden auf den Bereich des Öffentlichen Rechts erscheint außerordentlich problematisch. Daher ist die Suche nach geeigneten ökonomischen Untersuchungsmethoden für das Öffentliche Recht und ihre Anwendung dringend notwendig.

Dieser Band präsentiert Aufsätze, die exemplarisch Anknüpfungspunkte zwischen der ökonomischen Theorie des Rechts und der Rechtswissenschaft im Öffentlichen Recht aufgreifen. Es werden Themen aus dem Internationalen Völkerrecht, dem Europarecht und dem Steuerrecht behandelt. Darüber hinaus gehen die Autoren auf methodische Fragen ein, die mögliche Anknüpfungspunkte zwischen Ökonomik und Öffentlichem Recht aufzeigen, insbesondere in der normativen ökonomischen Analyse des Rechts. Dazu zählen Kosten-Nutzen-Analyse, rationales Abwägen und die Konsensökonomik.

Keywords

Konsensökonomik Kosten-Nutzen-Analyse Staats- und Verfassungsrecht Steuerrecht Zivilrecht Ökonomische Analyse des Rechts

Editors and affiliations

  • Anne van Aaken
    • 1
  • Stefanie Schmid-Lübbert
    • 2
  1. 1.Lehrstuhl für deutsches, europäisches und internationales Zivil- und Wirtschaftsrecht und InstitutionenökonomikHumboldt-UniversitätBerlinDeutschland
  2. 2.Institut für Recht und Ökonomik Fachbereich RechtswissenschaftUniversität HamburgHamburgDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81480-7
  • Copyright Information Deutscher Universitäts-Verlag GmbH, Wiesbaden 2003
  • Publisher Name Deutscher Universitätsverlag
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8244-7789-0
  • Online ISBN 978-3-322-81480-7
  • About this book
Industry Sectors
Consumer Packaged Goods
Pharma