Advertisement

Grenzgänge zwischen Wissenschaft und Politik

Geschlechterkonstellationen in wissenschaftlichen Eliten

  • Authors
  • Karin Zimmermann
  • Sigrid Metz-Göckel
  • Kai Huter

Part of the Geschlecht & Gesellschaft book series (GUG, volume 37)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-9
  2. Karin Zimmermann, Sigrid Metz-Göckel, Kai Huter
    Pages 11-13
  3. Karin Zimmermann, Sigrid Metz-Göckel, Kai Huter
    Pages 15-32
  4. Karin Zimmermann, Sigrid Metz-Göckel, Kai Huter
    Pages 33-81
  5. Karin Zimmermann, Sigrid Metz-Göckel, Kai Huter
    Pages 83-128
  6. Karin Zimmermann, Sigrid Metz-Göckel, Kai Huter
    Pages 129-133
  7. Back Matter
    Pages 135-144

About this book

Introduction

Ideologische Aufladung und historische Diskreditierung des Elitebegriffs haben Distanz gegenüber dieser stets mit Macht und Herrschaft assoziierten Thematik erzeugt.
Dieses Buch zeichnet den sozialwissenschaftlichen Diskurs zu den Eliteansätzen nach und versucht, die Distanz zu minimieren, die zwischen dem Elitethema und der Frauen- und Geschlechterforschung besteht. Die Brücke zu einer produktiv-kritischen Aneignung der Thematik führt hier über eine empirische Untersuchung zu Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die herausragende Positionen in wissenschaftspolitischen Gremien bekleidet haben: Wie kamen sie in ihre akademischen Ämter, zu wissenschaftlicher Reputation und öffentlicher Bekanntheit? Mit diesen Innensichten und einem feld- wie machttheoretischen Zugang rücken die Grenzziehungen und Grenzgänge ebenso wie die Verbindungen zwischen Wissenschaft und Politik in den Vordergrund. Damit liefert das Buch auch einen Beitrag zur Wissenschaftssoziologie und Hochschulforschung und zu den komplexer werdenden Koppelungen zwischen Wissenschaft und anderen gesellschaftlichen Feldern.

Keywords

Elite Geschlecht Geschlechterforschung Politik Wissenschaft kulturelles Kapital

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-81028-1
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2004
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-8100-4207-1
  • Online ISBN 978-3-322-81028-1
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking