Advertisement

Menschheit auf dem Laufsteg

Die Mode im Zivilisationsprozeß

  • René König

Part of the René König · Schriften · Ausgabe letzter Hand book series (RKSALH, volume 6)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-10
  2. René König
    Pages 27-33
  3. René König
    Pages 34-36
  4. René König
    Pages 37-47
  5. René König
    Pages 48-58
  6. René König
    Pages 70-74
  7. René König
    Pages 80-83
  8. René König
    Pages 84-87
  9. René König
    Pages 88-104
  10. René König
    Pages 105-109
  11. René König
    Pages 110-117
  12. René König
    Pages 118-121
  13. René König
    Pages 122-126
  14. René König
    Pages 127-131
  15. René König
    Pages 132-135
  16. René König
    Pages 136-140
  17. René König
    Pages 162-169
  18. René König
    Pages 170-179
  19. René König
    Pages 188-194
  20. René König
    Pages 214-219
  21. René König
    Pages 220-228
  22. René König
    Pages 238-242
  23. René König
    Pages 243-252
  24. Back Matter
    Pages 258-279

About this book

Introduction

In der 1985 erschienenen Letztfassung seines Mode-Buchs folgt Königs Argumentation konsequenter noch als in den vorherigen Ausgaben einer interdisziplinären Leitlinie. Neben den aus der Kostümgeschichte vertrauten historischen Entwicklungen, die facettenreich nachgezeichnet werden, verknüpft der Autor ethnologische und ethologische, zivilisationsspezifische mit soziologischen Aspekten. Er schöpft seine Erkenntnisse ebenso aus dem Vergleich von Mensch und Tier wie aus jenem unterschiedlich kultivierter Völkerschaften, aus der Konfrontation divergierender Verhaltensweisen nicht minder als aus derjenigen von Umgangsformen zwischen Individuen oder Gruppen gemäß deren jeweiliger Schichtzugehörigkeit. Dieses polyperspektivische Verfahren erhellt durch viele einleuchtende Fakten und Beispiele Königs These, dass es sich bei Mode und Modischem um ein symbolisches Kommunikationsmedium handelt, das sowohl der Konkurrenz als auch der Konsistenz menschlicher Verkehrskreise dienen kann und tatsächlich dient: Man kann die Moden (aus innerem Antrieb und/oder anderen veranlasst) nutzen, sei es um Nähe, sei es um Distanz äußerlich zu signalisieren.

Keywords

Entfremdung Kinder Kommunikation Kommunikationsmedium, symbolisches Konsum Mode Mode und Modisches Moderne Schichtzugehörigkeit Sozialismus Verhaltensweisen, divergierende Verkehr Völkerschaften Wettbewerb Zivilisation

Authors and affiliations

  • René König
    • 1
    • 2
  1. 1.Genzano di RomaItaly
  2. 2.KölnDeutschland

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80861-5
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 1999
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Springer Book Archive
  • Print ISBN 978-3-322-89972-9
  • Online ISBN 978-3-322-80861-5
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking