Europawahl 2004

Die Massenmedien im Europawahlkampf

  • Editors
  • Christina Holtz-Bacha

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Marion Dillenburger, Christina Holtz-Bacha, Eva-Maria Lessinger
    Pages 35-64
  3. Frank Esser, Christina Holtz-Bacha, Eva-Maria Lessinger
    Pages 65-89
  4. Sandra Lieske
    Pages 90-122
  5. Anne Wiorkowski, Christina Holtz-Bacha
    Pages 174-196
  6. Lynda Lee Kaid, Monica Postelnicu, Kristen Landreville, Andrew Paul Williams, Camilla Hostrup-Larsen, Sarah Urriste et al.
    Pages 228-251
  7. Reimar Zeh, Christina Holtz-Bacha
    Pages 252-269
  8. Back Matter
    Pages 307-312

About this book

Introduction

Obwohl das Europäische Parlament das einzige EU-Organ mit unmittelbarer demokratischer Legitimation darstellt, ist es bis heute nicht gelungen, die Europawahl als ein wichtiges Ereignis im Bewusstsein der europäischen Wählerschaft zu verankern. Europawahlen gelten nach wie vor als Second-order elections, und zwar nicht nur im Bewußtsein der Wählerinnen und Wähler, sondern auch bei den politischen Akteuren und den Medien, und diese beeinflussen sich in dieser Hinsicht auch wechselseitig. Die sechste Direktwahl zum Europäischen Parlament im Jahr 2004 stand jedoch unter besonderen Vorzeichen, weil sie kurz nach dem Beitritt von zehn neuen Mitgliedstaaten stattfand.
Dieses Buch versammelt Beiträge, die Befunde aus Untersuchungen zum Europawahlkampf in und mit den Medien präsentieren.

Keywords

Bundestagswahl Bundeswahlordnung EU-Parlament Election Elections Europa Europäische Parlament Europäische Union (EU) Parlament Volksparteien Wahl Wahlen Wahlkampf Wahlwerbung Wähler

Bibliographic information

  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80726-7
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Print ISBN 978-3-531-14595-2
  • Online ISBN 978-3-322-80726-7
  • About this book