Advertisement

© 2005

Direkte Demokratie in den deutschen Ländern

Eine Einführung

  • Editors
  • Andreas Kost
Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages 1-6
  2. Hans-Georg Wehling
    Pages 14-28
  3. Bärbel Martina Weixner
    Pages 29-59
  4. Christian Posselt
    Pages 60-74
  5. Werner Künzel
    Pages 75-97
  6. Andreas Fisahn
    Pages 98-112
  7. Andreas Fraude
    Pages 113-132
  8. Ulrich Dreßler
    Pages 133-147
  9. Tobias Franke-Polz
    Pages 148-162
  10. Peter Hoffmann
    Pages 163-182
  11. Andreas Kost
    Pages 183-203
  12. Petra Paulus
    Pages 204-227
  13. Jürgen Wohlfarth
    Pages 228-245
  14. Werner J. Patzelt
    Pages 246-263
  15. Torsten Gruß
    Pages 264-284
  16. Klaus Kellmann
    Pages 285-293
  17. Tobias Franke-Polz
    Pages 294-311
  18. Otmar Jung
    Pages 312-366

About this book

Keywords

Bürgerbegehren Bürgerinitiativen Partizipation Volksbegehren Volksentscheid

About the authors

Prof. Dr. Andreas Kost ist Referatsleiter in der Landeszentrale für politische Bildung Nordrhein-Westfalen und lehrt als Honorarprofessor für Politikwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen.

Bibliographic information

  • Book Title Direkte Demokratie in den deutschen Ländern
  • Book Subtitle Eine Einführung
  • Editors Andreas Kost
  • DOI https://doi.org/10.1007/978-3-322-80568-3
  • Copyright Information VS Verlag für Sozialwissenschaften | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, Wiesbaden 2005
  • Publisher Name VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • eBook Packages Humanities, Social Science (German Language)
  • Softcover ISBN 978-3-531-14251-7
  • eBook ISBN 978-3-322-80568-3
  • Edition Number 1
  • Number of Pages , 382
  • Number of Illustrations 5 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Political Science
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Finance, Business & Banking

Reviews

"Wer sich detalliert über die länder- und kommunalspezifischen Merkmale informieren, diese abwägen und beurteilen möchte, liegt mit diesem Band richtig." Politisches Lernen, 03-04/2005

"Das Buch bietet die erste systematische Darstellung direktdemokratischer Beteiligungsverfahren in allen 16 Bundesländern." Kommunalpolitische Blätter, 06/2005