Advertisement

Atlas der Krebsmortalität in der Schweiz 1970–1990

  • Georges Schüler
  • Matthias Bopp

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-2
  2. Regionenspiegel Tabellenanhang

    1. Front Matter
      Pages 1-1
    2. Georges Schüler, Matthias Bopp
      Pages 3-20
    3. Georges Schüler, Matthias Bopp
      Pages 21-70
    4. Georges Schüler, Matthias Bopp
      Pages 71-76
  3. Back Matter
    Pages 77-222

About this book

Introduction

Die Schweiz birgt auf kleinem Raum starke geographische und kulturelle Unterschiede, die sich in deutlichen Unterschieden der regionalen Sterblichkeit widerspiegeln. In diesem Atlas werden diese Unterschiede anhand der Todesfälle von 1969 bis 1992 für die Gesamtsterblichkeit sowie für die einzelnen Krebslokalisationen eingehend analysiert, sowie als Ergänzung und Hintergrund auch die Mortalität an Herz-Kreislaufkrankheiten, Leberzirrhose, Bronchitis und Selbstmord dargestellt. Eine umfangreiche Zusammenschau der Querbezüge zwischen den Todesursachenmustern untereinander und zu sozioökonomischen Einflussvariablen wird darüber hinaus vorgenommen. Eine so gründliche Darstellung der Krankheitsgeographie existiert bisher für kein anderes Land der Welt.

Keywords

Gesundheit Krankheiten Lokalisation Mortalität Radiologieinformationssystem Sterblichkeit

Authors and affiliations

  • Georges Schüler
    • 1
    • 2
  • Matthias Bopp
    • 3
  1. 1.Leiter Kantonalzürcherisches Krebsregister Departement PathologieUniversitätsspitalZürichGermany
  2. 2.Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität ZürichGermany
  3. 3.Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität ZürichZürichGermany

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology
Law
Consumer Packaged Goods