Advertisement

Chemotaxonomie der Pflanzen

Eine Übersicht über die Verbreitung und die systematische Bedeutung der Pflanzenstoffe

  • Robert Hegnauer

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-viii
  2. Robert Hegnauer
    Pages 1-847

About this book

Introduction

Wie schnell sich innerhalb verhältnismäßig kurzer Zeit viel ändert, zeigt wohl die Planung der CHEMOTAXONOMIE DER PFLANZEN. Ende 1962 erschien der erste, Anfang 1973 der sechste Band; "nur" der siebte, der den Leguminosen gewidmet werden sollte, fehlte. Ende 1991 (also 20 Jahre später) ist dieses Buch immer noch fällig; statt dessen wurden aber die Nachtragsbände VII, VIII und IX bearbeitet, und es liegt heute der INDEX zu DEN BÄNDEN I-IX vor. Der Leguminosenband wurde jedoch nicht vergessen: Er ist "in Vorbereitung". An dieser Stelle sei die langjährige, unschätzbare Hilfe von Harry Ruijgrok, Mimi Roetering und Rinny Kooi bei der Beschaffung der für dieses Werk so unentbehrlichen Literatur herzlich dankend erwähnt. Eine liebe Geste von Roben war es, mich diesmal als Mitautorin aufzuführen. Es hat sich aber nichts geändert an unserer "Zusammenarbeit". Geholfen habe ich, wie vorher, von Herzen. Selbstverständlich hat Roben die EINLEITUNGEN geschrieben und die Wahl der im Stichwort- und Pflanzennamen-Verzeichnis auf­ zunehmenden Wörter, Begriffe und Taxa getroffen sowie entschieden, welche Stoffklassen für den Chemotaxonomie-Index berücksichtigt werden sollten. Lesen Sie also bitte sorgfältig die ALLGEMEINE und die SPEZIELLEN EINLEITUNGEN ZU den Indices A, Bund C; sie erleichtern Ihnen (es kann nicht genügend betont wer­ den) wesentlich die "Sucharbeit".

Keywords

Pflanze Pflanzen Planung Taxonomie

Authors and affiliations

  • Robert Hegnauer
    • 1
  1. 1.Universität LeidenNiederlande

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Biotechnology
Consumer Packaged Goods