Advertisement

Rheumaorthopädie

  • Editors
  • Assoziation für Orthopädische Rheumatologie

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XVI
  2. Entwicklung und Grundlagen

    1. F.-W. Hagena
      Pages 3-11
    2. W. Mau, A. Zink
      Pages 12-20
    3. M. Hammer, H. Zeidler
      Pages 21-54
    4. G. Weseloh, B. Swoboda
      Pages 55-74
  3. Diagnostik

    1. G. Salzmann
      Pages 77-85
    2. B. Ostendorf, M. Schneider
      Pages 99-120
    3. B. Ostendorf, G. Salzmann
      Pages 121-126
    4. J. Steinhagen, W. Rüther
      Pages 127-136
  4. Konservative Therapie

    1. W. F. Beyer, B. Kladny
      Pages 139-148
    2. U. Donhauser-Gruber, A. A. J. Gruber
      Pages 149-161
    3. Th. Pauly, H. Borgmann
      Pages 162-172
    4. B. Greitemann
      Pages 173-185
    5. G. Weseloh
      Pages 186-202
  5. Anästhesie

    1. A. Quoss
      Pages 211-218
  6. Rheumachirurgische Therapie

    1. S. Rehart, F. Kerschbaumer
      Pages 221-230
    2. F.-W. Hagena
      Pages 231-244
    3. S. Schill, H. Thabe, A. Wanivenhaus
      Pages 247-266
    4. K. Schmidt
      Pages 267-271
    5. B. Fink, W. Rüther
      Pages 272-279
    6. W. Rüther, B. Fink
      Pages 280-288
    7. B. Fink, W. Rüther
      Pages 289-296
    8. H. Thabe, H. Dinges, K. Schmidt
      Pages 297-320
    9. K. Tillmann
      Pages 321-339
    10. K. Tillmann, W. Rüther
      Pages 340-355
    11. K. Schmidt
      Pages 356-360
    12. K. Schmidt
      Pages 361-365
    13. K. Tillmann
      Pages 366-379
    14. B. Gondolph-Zink, M. Dangel
      Pages 392-394
    15. G. Köhler
      Pages 395-401
    16. F. Kerschbaumer, F. Kandziora
      Pages 419-429
    17. P. Metz-Stavenhagen, S. Krebs
      Pages 430-443
  7. Begutachtung

    1. M. Lukoschek
      Pages 447-453
  8. Back Matter
    Pages 455-471

About this book

Introduction

Die Rheumaorthopädie hat sich in den letzten Jahrzehnten sowohl im deutschsprachigen Raum als auch im europäischen Ausland als eigenständige Spezialdisziplin innerhalb der Orthopädie etabliert und ist eigenständiger Schwerpunkt innerhalb der Weiterbildung "Facharzt für Orthopädie und Traumatologie".

Die Assoziation Rheumaorthopädie - ARO - legt als Herausgeber des Lehrbuchs erstmals ein Standardwerk zur Rheumaorthopädie vor.

Auch wenn der Schwerpunkt des Buches in der chirurgischen Behandlung rheumatischer Erkrankungen liegt, wird auch umfassend auf Grundlagen, Diagnostik und konservative Therapiemaßnahmen eingegangen.

Ein Wegweiser für alle Ärzte die Patienten mit rheumatischen Erkrankungen behandeln.

Keywords

Arthritis Arthrose Halswirbelsäule Kniegelenk Krankengymnastik Orthopädie Orthopädische Rheumatologie Physikalische Therapie Rheuma Rheumachirurgische Therapie Rheumaorthopädie Rheumatische Erkrankungen Rückfuß Wirbelsäule bildgebende Verfahren

Bibliographic information

Industry Sectors
Pharma
Health & Hospitals
Biotechnology