Advertisement

© 2006

Wirtschaftspolitik

Allokationstheoretische Grundlagen und politisch-ökonomische Analyse

Benefits

  • Modernes theoretisches Lehrbuch der Wirtschaftspolitik

  • Allokationstheoretische Grundlagen und politisch-ökonomische Analyse

Textbook
  • 15k Downloads

Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages i-xii
  2. Einführung

    1. Pages 1-5
  3. Allokationstheoretische Grundlagen

  4. Grundlagen der politischen Ökonomie

  5. Einige Anwendungen

    1. Front Matter
      Pages 113-113
    2. Pages 115-135
    3. Pages 137-149
    4. Pages 151-166
    5. Pages 167-174
    6. Pages 175-192
    7. Pages 193-203

About this book

Introduction

Thema dieses Lehrbuches ist das Zustandekommen wirtschaftspolitischer Entscheidungen. Der erste Teil stellt in knapper Form die allokationstheoretischen Grundlagen dar, die bei der Diskussion von Wirtschaftspolitik nützlich sind. Zunächst werden mögliche Zielsetzungen staatlicher Wirtschaftspolitik diskutiert. Anschließend wird hinterfragt, wo die Grenzen staatlichen Wirtschaftens gezogen werden sollten. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Frage, warum in einer Demokratie bestimmte wirtschaftspolitische Entscheidungen getroffen werden. Es werden grundlegende formale Modelle demokratischer Entscheidungsprozesse dargestellt. Ein besonderes Schwergewicht dieser politisch-ökonomischen Analyse liegt auf Theorien, die das Zustandekommen oder das Scheitern von Reformen untersuchen. Außerdem werden theoretische Modelle der politischen Einflussnahme von Interessengruppen vorgestellt. Im dritten Teil geht es um Anwendungen der polit-ökonomischen Grundmodelle auf wichtige wirtschaftspolitische Entscheidungen.


Keywords

Allokationstheorie Arbeitsmarktpolitik Geldpolitik Politische Ökonomie Reformen Wachstum Wachstumspolitik Wettbewerb Wettbewerbspolitik Wirtschaftspolitik lineare Optimierung Ökonom Ökonomie

Authors and affiliations

  1. 1.Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre, Volkswirtschaftliche Abteilung L7, 3-5Universität MannheimMannheim

About the authors

Hans Peter Grüner, geb. 1966, studierte Volkswirtschaftslehre und Mathematik an der Universität Heidelberg. Nach dem Diplom in VWL promovierte er 1994 an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales in Paris. Er habilitierte sich 1999 an der Universität Bonn. Seit 1999 ist er Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. Er führte verschiedene Forschungs- und Beratungsprojekte im Bereich der Geld- und Finanzmarktpolitik für die Deutsche Bundesbank und für die Europäische Zentralbank durch und ist Research Affiliate des Centre for Economic Policy Research in London.

Bibliographic information

Industry Sectors
Consumer Packaged Goods
Finance, Business & Banking