Advertisement

© 2006

Finanzmarktstatistik

Textbook

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-IX
  2. Pages 1-15
  3. Pages 167-194
  4. Pages 195-238
  5. Pages 239-252
  6. Back Matter
    Pages 253-267

About this book

Introduction

Dieses Buch gibt eine Einführung in die wichtigsten Verfahren der statistischen Analyse von Finanzmarktdaten wie beispielsweise Kursen oder Renditen von Aktien oder Aktienindizes. Unter den Themen sind die Deskription und Analyse von uni- und multivariaten Renditeverteilungen, die Analyse der Struktur von Renditezeitreihen sowie statistische Verfahren für das CAPM und die Untersuchung der stochastischen Dominanz. Das Buch richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften im Hauptstudium, aber auch an Praktiker in Banken und Versicherungen. Es ist sehr gut zum Selbststudium geeignet. Kenntnisse der Mathematik und Statistik werden nur soweit vorausgesetzt, wie sie im wirtschaftswissenschaftlichen Grundstudium vermittelt werden.

Keywords

Aktien Aktienanalyse Banken Finanzmarktdaten Finanzmarktstatistik Statistik Volatilität

Authors and affiliations

  1. 1.Seminar für Wirtschafts- und SozialstatistikUniversität zu KölnKöln
  2. 2.Institut für Ökonometrie und WirtschaftsstatistikMünster

Bibliographic information

Industry Sectors
Biotechnology
Engineering
Finance, Business & Banking
Oil, Gas & Geosciences

Reviews

Aus den Rezensionen:

"… Das vorliegende Buch … liefert einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Aufarbeitung der Finanzmarktstatistik in Form eines einführenden Lehrbuches. Das vorliegende Buch richtet sich … an Studenten der Wirtschaftswissenschaften, ist … auch für ‘interessierte Praktiker‘ mit geringen mathematischen und statistischen Vorkenntnissen … geeignet. Viele Beispiele illustrieren die theoretischen Konzepte. … Die Autoren tragen … auch neueren Entwicklungen … Bei dem vorliegenden Buch handelt es sich um eine durchaus gelungene und illustrative Einführung in die Konzepte der Finanzmarktstatistik. das dem o. g. Hörerkreis uneingeschränkt empfohlen werden kann."

(Matthias Fischer, in: Allgemeines Statistisches Archiv, 2006, Vol. 90, S. 623 f.)