Advertisement

© 2006

Pichlmayrs Chirurgische Therapie

Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie

  • Eckhard Nagel
  • Dietrich Löhlein
Book

Table of contents

  1. Front Matter
    Pages I-XV
  2. H. Dralle
    Pages 1-45
  3. H. Dralle
    Pages 47-70
  4. G. Tidow
    Pages 71-106
  5. S. Kübler, J. Jähne
    Pages 107-141
  6. K. D. Rumpf, H. Treckmann
    Pages 143-165
  7. P. Vogt, H. U. Steinau, D. Drücke
    Pages 167-196
  8. D. Löhlein, J. Jähne, H. R. Nürnberger
    Pages 197-234
  9. H. J. Meyer
    Pages 235-295
  10. H. R. Nürnberger
    Pages 296-334
  11. H. Lang, E. Nagel
    Pages 335-368
  12. K. J. Oldhafer
    Pages 369-389
  13. R. Viebahn
    Pages 391-425
  14. R. Viebahn, T. O. Golda
    Pages 427-442
  15. H. Dralle
    Pages 443-462
  16. E. Nagel, R. Eser
    Pages 463-505
  17. H. R. Nürnberger, R. Viebahn
    Pages 507-532
  18. R. Raab, H. Lang
    Pages 533-598
  19. H. Ziegler, R. Raab
    Pages 599-635
  20. E. Nagel, H. Mayer
    Pages 637-664

About this book

Introduction

Die 'Chirurgische Therapie' Rudolf Pichlmayrs gilt seit der 1. Auflage als das deutschsprachige Lehrbuch der Chirurgie mit dem konkretesten Praxisbezug. Es war immer ein Anliegen der Autoren, die Handlungsfähigkeit der Lesenden und Lernenden bestmöglichst zu unterstützen. In der 3. Auflage gilt dies auch nach vollständiger Überarbeitung im Grundsatz unverändert. Durch die Begleit-DVD wird die Lernmöglichkeit für den Leser noch erhöht.

Seit der 2. Auflage haben sich die Grundstrukturen in der chirurgischen Ausbildung weiter differenziert. So kommt der Bereich der Transplantationschirurgie, der heute im Gesamtkonzept zur viszeralchirurgischen Versorgung gehört, in vier eigenen Kapiteln ausführlich zur Darstellung. Die aufgenommenen Kapitel Nieren-, Leber und Pankreastransplantationen sind zunehmend Bestandteil der Fort- und Weiterbildung. Das Buch deckt  sowohl die Anforderungen zur Ausbildung von Studierenden und zur Facharztausbildung zur Chirurgie ab,  als auch den Teilgebietsbereich der Viszeralchirurgie.

Die chirurgische Therapie ist in ihrem Fortschritt seit jeher ein Wachsen an Vorbildern. Im vorliegenden Buch wird dies besonders nachvollziehbar. Eine in 30 Jahren gewachsene chirurgische Schule, die wesentliche Inhalte der allgemein-, viszeral- und transplantationschirurgischen Versorgung neu entwickelt hat, bietet für den Lernenden ein gut nachvollziehbares System, das den gesamten chirurgischen Behandlungsablauf und seine Möglichkeiten vermittelt. Das ist einzigartig in der Literatur.

Keywords

Allgemeinchirurgie Chirurgie Chirurgische Therapie Transplantationschirurgie Viszeralchirurgie Weiterbildung

Editors and affiliations

  • Eckhard Nagel
    • 1
    • 2
  • Dietrich Löhlein
    • 3
  1. 1.Chirurgischen Zentrums Bereich Allgemein-, Viszeral- und TransplantationschirurgieKlinikum AugsburgAugsburg
  2. 2.Instituts für Medizinmanagement und GesundheitswissenschaftenUniversität BayreuthBayreuth
  3. 3.Chirurgischen KlinikKlinikum Dortmund gGmbHDortmund

Bibliographic information

  • Book Title Pichlmayrs Chirurgische Therapie
  • Book Subtitle Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie
  • Editors Eckhard Nagel
    Dietrich Löhlein
  • DOI https://doi.org/10.1007/3-540-29184-9
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2006
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Medicine (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-540-65980-8
  • eBook ISBN 978-3-540-29184-8
  • Edition Number 3
  • Number of Pages XVI, 920
  • Number of Illustrations 46 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Additional Information Ursprünglich veröffentlicht unter: Pichlmayr, R. (Hg): Chirurgische Therapie
  • Topics General Surgery
    Abdominal Surgery
    Transplant Surgery
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Biotechnology
Health & Hospitals
Pharma
Surgery & Anesthesiology

Reviews

Aus den Rezensionen zur 3. Auflage:

"Pichlmayrs aktualisierte ‘Chirurgische Therapie‘ behandelt in einer 3. Auflage … Beibehalten wurden die Vorbemerkungen von R. Pichlmayr zu den einzelnen Kapiteln und deren Einteilung in Diagnostik, … operative Therapie … und spezielle postoperative Probleme. … Eine beigegebene DVD zeigt ausgewählte Operationstechniken. … ‘Chirurgische Therapie‘ gehört zweifellos zu den Standardwerken … bietet … auch den Studenten und Nichtchirurgen für die interdisziplinäre Zusammenarbeit einen schnellen Einstieg in die chirurgische Methodik. Jeder Chirurg wird dankbar dafür sein, dass das Werk R. Pichlmayrs in der 3. Auflage weitergetragen wird."

(W. Hartel, in: Deutsche Gesellschaft für Chirurgie Mitteilungen, 2007, Issue 1, S. 93)

Aus den Rezensionen zur 3. Auflage:

"… Dieses Werk hat im Vergleich mit vielen Lehrbuchkonkurrenten den konkretesten Praxisbezug. … Die Herausgeber und … Autoren haben sich bei der Gestaltung dieses Buchs in der Hauptsache daran orientiert, die Handlungsfähigkeit des Lesenden und Lernenden bestmöglich zu fördern. Diese didaktische Ausrichtung wird in dieser Auflage durch eine Begleit-DVD unterstützt. … diese dritte Auflage stellt einen hervorragenden Beitrag zur chirurgischen Weiterbildung dar und ist glänzend gelungen. … Das ist einzigartig und veranlasst den Rezensenten … die Anschaffung dieses Buches ohne Einschränkung zu empfehlen …"

(Karl-Joseph Paquet, in: Chirurgische Gastroenterologie, 2006, Vol. 22, Issue 3, S. 205 f.)

 

Aus den Rezensionen zur 3. Auflage:

"Das deutschsprachige Lehrbuch der Chirurgie von Pichlmayr hatte einen ganz konkreten Praxisbezug. Das gilt auch für die 3. Auflage, die vollständig überarbeitet wurde … Durch eine Begleit-DVD wird die Lernmöglichkeit für den Leser weiter erhöht. Dem Verlag ist zu danken, dass sie [sic] diese Neuauflage in einer vorbildlichen Aufmachung und Form herausgebracht hat. … Insgesamt findet sich eine spannende Synopse bewährter und aktueller didaktischer Strategien zur Vermittlung des gesamten Wissensspektrums im Bereich der Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie. … Dies ist einzigartig in der Literatur."

(J. Sökeland, in: Der Anaesthesist, 2005, Vol. 54, Issue 11, S. 1088)