Advertisement

© 2005

Handbuch zur Flugunfalluntersuchung

Book
  • 24k Downloads

Table of contents

About this book

Introduction

Das Handbuch wendet sich an Behörden, Organisationen und Unternehmen, die bei einem Unfall mit großen Flugzeugen an der Unfallstelle beteiligt werden müssen. Es behandelt die relevanten nationalen und internationalen Gesetze und Verordnungen, erklärt ihren Zusammenhang und ihre Anwendung, die interdisziplinäre Zusammenarbeit sowie die Beteiligung ausländischer Repräsentanten und Untersuchungsstellen. Die Aufgaben, Pflichten und Rechte der nationalen Flugunfalluntersuchungsstelle werden erklärt. Das praktische Krisenmanagement, die Vorbereitungen auf einen Großunfall sowie die Opfer- und Angehörigenbetreuung, erkannte Probleme bei Unfalluntersuchungen und ICAO-Übungen werden besprochen. In den Anhängen befinden sich wichtige Informationen über Flugzeugkonstruktion, Not- und Sicherheitseinrichtungen in großen Flugzeugen, Flugdatenschreiber, Umrechnungstabellen und wichtige Abkürzungen der Luftfahrt.

Christian-Heinz Schuberdt ist ein erfahrener Verkehrsflugzeugführer und Simulatorlehrer. Er war längere Zeit auch als Flugbetriebsprüfer und bei der Zulassung neuer Verkehrsflugzeuge tätig, bevor er Leiter des Referates für menschliche und betriebliche Faktoren bei der Flugunfalluntersuchungsstelle beim Luftfahrtbundesamt wurde. In diese Zeit fallen der Aufbau und die Organisation des Systems für die Beauftragten für Flugunfalluntersuchung auf den Verkehrsflughäfen in der Bundesrepublik Deutschland sowie die Weiterbildung für die Landespolizeistellen, Bundeskriminalpolizei, bei Katastrophenschutz, Feuerwehr und Fluglehrern. 

David Herriman, geboren in Großbritannien, ist seit über 25 Jahren auf dem Flughafen Düsseldorf tätig. In dieser Zeit durchlief er verschiedene Abfertigungsbereiche und wurde 1989 als Verkehrsleiter vom Dienst Flughafenbeauftragter der BFU. Im Jahr 1997 übernahm er die Notfallplanung des Flughafens. Neben allen Aspekten des Krisenmanagements gilt sein besonderes Interesse der Angehörigenbetreuung. David Herriman hält weltweit Vorträge über Krisenmanagement, er berät und schult auch andere Flughäfen und Unternehmen.

Keywords

Flugdatenschreiber Flugzeugkonstruktion Flugzeugkunde Gesetzliche Grundlagen ICAO Internationale Regelung Krisenmanagement Luftfahrt Opfer- und Angehörigenbetreuung Sicherheit Sicherheitseinrichtungen Unfall Unfallstelle Unfalluntersuchungsverfahren Untersuchungsverfahren

Authors and affiliations

  1. 1.BraunschweigGermany

About the authors

Christian-Heinz Schuberdt ist Verkehrsflugzeugführer und Simulatorlehrer und hat die Einweisungsberechtigung und Langstreckenberechtigung und erwarb die zivile Erlaubnis für den Verkehrsflugzeugführer (ATPL), Langstrecken-Flugberechtigung und war danach als Flugzeugführer in verschiedenen Luftfahrtunternehmen tätig. Dann folgte die Tätigkeit als Flugbetriebsprüfer für große Luftfahrtunternehmen und Teilnahme als Flugkapitän bei der Zulassung Airbus A 310. Über mehrere Jahre war Herr Schuberdt Leiter des Referates für menschliche und betriebliche Faktoren bei der Flugunfalluntersuchungsstelle beim LBA. Aufbau und Organisation des Systems für die Beauftragten für Flugunfalluntersuchung auf den Verkehrsflughäfen in der Bundesrepublik Deutschland, Referent bei verschiedenen Seminaren der Polizei, Bundeskriminalpolizei, Katastrophenschutz, Feuerwehr, Fluglehrern und anderen Flugunfalluntersuchung/interdisziplinäre Zusammenarbeit/ menschliche Faktoren/ gesetzliche Grundlagen. Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Luftfahrtgeräten mit dem Institut für Flugführung der DLR, Braunschweig.

David Herriman, geboren in Großbritannien, ist seit über 25 Jahren auf dem Flughafen Düsseldorf tätig. In dieser Zeit durchlief er verschiedene Abfertigungsbereiche und wurde 1989 als Verkehrsleiter vom Dienst Flughafenbeauftragter der BFU. Im Jahr 1997 übernahm er die Notfallplanung des Flughafens. Neben allen Aspekten des Krisenmanagements gilt sein besonderes Interesse der Angehörigenbetreuung. Sein Training hierfür absolvierte er hautpsächlich bei United Airlines in den USA. David Herriman hat weltweit zahlreiche Vorträge über Krisenmanagement gehalten, berät und schult auch andere Flughäfen/Unternehmen. Sein Hobby ist Sportfliegen.

Bibliographic information

  • Book Title Handbuch zur Flugunfalluntersuchung
  • Authors Christian-Heinz Schuberdt
  • DOI https://doi.org/10.1007/3-540-28525-3
  • Copyright Information Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2005
  • Publisher Name Springer, Berlin, Heidelberg
  • eBook Packages Computer Science and Engineering (German Language)
  • Hardcover ISBN 978-3-540-22864-6
  • eBook ISBN 978-3-540-28525-0
  • Edition Number 1
  • Number of Pages XIV, 276
  • Number of Illustrations 100 b/w illustrations, 0 illustrations in colour
  • Topics Automotive Engineering
  • Buy this book on publisher's site
Industry Sectors
Automotive
Chemical Manufacturing
Electronics
Telecommunications
Consumer Packaged Goods
Pharma
Materials & Steel
Energy, Utilities & Environment
Aerospace
Oil, Gas & Geosciences
Engineering

Reviews

Aus den Rezensionen:

"… ‘Handbuch der Flugunfalluntersuchung‘ zeigt nun auf sehr gute Art, was man sich bei der Bewältigung eines Unfalls nebst der Verletztenversorgung sonst noch so überlegen muss. Obwohl rein auf Flugunfälle bezogen, vermitteln die interessanten Schilderungen des Autors vieles, das bei jeder Art von kleinen und vor allem grösseren Schadenereignissen Gültigkeit hat … Wer in einer Blaulichtorganisation tätig ist und sich auch nur ein bisschen für die Luftfahrt interessiert, hat hier ein Buch zur Hand, das … eine Fülle von Informationen bietet …" (Aus Flugunfällen lernen, in: star of life, 2006, Issue 1, S. 10)

 

"Nach jedem Flugunfall läuft ein generalstabsmäßig vorbereiteter Plan ab, um die Opfer zu versorgen und um die Ursachen zu ermitteln. Als eines der Standardwerke zum Thema versteht sich dieses Handbuch. In nüchterner, wissenschaftlichen eher Form listen die beiden erfahrenen Autoren die wichtigsten Aspekte dieser Arbeit auf. Ein … anschaulicher Wegweiser durch eine komplizierte Materie." (Unfallforschung, in: Flug Revue, 2008, Issue 1, S. 106)

 

"… Für die Feuerwehren besonders interessant dürfte … das Kapitel über die Zusammenarbeit sein. … die Beobachtungen, die die Einsatzkräfte während ihrer Arbeiten gemacht haben, sind für die Mitarbeiter wichtig. Dies wird ebenso detailliert beschrieben wie der Ablauf einer möglichst reibungslosen Zusammenarbeit. Wissenswertes gibt es ebenfalls zu den Themen Selbstschutz an der Unfallsteile sowie über Not- und Sicherheitseinrichtungen an großen Flugzeugen." (in: Feuerwehr Magazin, 2007, Issue 11, S. 41)