Advertisement

Automotive Agenda

, Volume 5, Issue 1, pp 38–41 | Cite as

Etwas Reduziertes kann sehr hochwertig sein

  • Benoit Jacob
Article

BMW i ist eines der ehrgeizigsten Projekte der Autoindustrie. Noch nie ist über Fahrzeuge so viel geredet und geschrieben worden, die erst viele Monate später gefahren und gekauft werden können. Wird der Konzern Wort halten? Wir fragten Chefdesigner Benoit Jacob.

Ein gutes Jahr, eher weniger. Viel mehr Zeit bleibt den Machern des neuen BMW i3 nicht, bis die ersten Prototypen des Carbon-Elektroautos in Leipzig vom Band rollen sollen. Ein paar Monate später werden die Serienmodelle aus den Werkshallen gleiten und 2014 debütiert der schnelle, scharfe Bruder des i3, der Sportwagen i8. Das Ende der Showcars, der Ankündigungen, der Behauptungen naht. Die Autos werden für sich sprechen müssen.

BMW schreibt Geschichte und greift dafür tief in die Tasche: Allein der Einstieg beim Carbon-Spezialisten SGL Carbon kostet 450 Millionen Euro, die neue Fertigungslinie im Werk Leipzig 400 Millionen Euro, von den übrigen Werksausbauten und internen Kosten ganz zu schweigen. Entweder gelingt das...

Copyright information

© Springer Automotive Media Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  • Benoit Jacob

There are no affiliations available

Personalised recommendations