Advertisement

Lightweight Design

, Volume 7, Issue 1, pp 22–25 | Cite as

Polyurethan für die Produktion einer Blattfeder

Flexibles Harzsystem
  • Andreas Ferencz
  • Ralph Kießling
Werkstoffe
  • 67 Downloads

Blattfedern für den Einsatz in verschiedensten Fahrzeugen werden traditionell aus Stahl hergestellt. Da das Gewicht im Fahrzeugbau stetig an Bedeutung gewinnt, werden allerdings Leichtbaulösungen immer attraktiver. Composite-Materialien bieten sich hier an, doch ist es ein weiter Weg vom Laborprototypen bis hin zur Serienproduktion. Polyurethane bieten dabei ein Harzsystem für die Serie, wie der Beitrag von Henkel zeigt.

Wesentlicher Bestandteil eines Composites ist neben der Faser das Harz. Ihm kommen die Aufgabe des Schutzes und der Kraftübertragung zwischen den Fasern zu. Dazu muss es neben den mechanischen Kennwerten vor allem die Eigenschaft bieten, in jeder Situation gut an den Fasern zu haften und eine hohe Beständigkeit gegenüber den verschiedensten Alterungseinflüssen zu besitzen.

Im Anwendungsfall einer Feder für den Automobilbau sind dabei besonders die mechanische Dauerfestigkeit, die Dehnung und die Beständigkeit gegenüber flüssigen Medien wie Wasser oder ölen wichtig.

Poly...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Andreas Ferencz
    • 1
  • Ralph Kießling
    • 2
  1. 1.Henkel AG & Co. KGaA Adhesive TechnologiesDüsseldorfDeutschland
  2. 2.Benteler SGL Composite Technology GmbH im österreichischen RiedInnkreisDeutschland

Personalised recommendations