Advertisement

adhäsion KLEBEN & DICHTEN

, Volume 58, Issue 12, pp 26–28 | Cite as

Steigenden Anforderungen gewachsen

Flüssigdichtungen für den Motorenbau
  • Georg Schubert
Kleb- und Dichtstoffe
  • 17 Downloads

Flüssigdichtungen als Alternative zur Feststoffdichtung gibt es bekanntlich seit vielen Jahren. Sie werden zum Beispiel im Motorenbau und im Antriebsstrang zum Abdichten von Flanschen eingesetzt. Neben anaerob aushärtenden Acrylaten für hochfeste Flansche stehen nun für flexible Flansche neben RTV-Silikonen auch Polyacrylate zur Verfügung. Für die richtige Wahl des jeweils passenden Produkts ausschlaggebend sind meist nicht nur Leistungs-, sondern verstärkt auch Nachhaltigkeitsaspekte.

Ziel aller Dichtsysteme in der Automobilindustrie ist es, Leckagen zu verhindern und somit den berühmten „Ölfleck unter dem Auto“ zu vermeiden. Die Abdichtung erfolgt dabei entweder durch Verklebung (Stoffschluss) oder durch Verpressung (Kraftschluss) mittels elastischer Feststoffdichtung und dazugehöriger Verschraubung. Im Motorenbau liegt heute vor allem das stoffschlüssige Abdichten durch Verkleben im Trend ( Bild 1). In Verbindung mit einer maßgeschneiderten Dosier- und Applikationstechnik kann dafür...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Henkel Adhesive TechnologiesDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations