Advertisement

adhäsion KLEBEN & DICHTEN

, Volume 58, Issue 4, pp 4–4 | Cite as

Bayer MaterialScience eröffnet in Dubai neues Labor

Ständige Rubriken / Termine - Märkte - Unternehmen
  • 33 Downloads

Bayer MaterialScience hat in Dubai ein Labor für Lacke, Klebstoffe und Spezialitäten in Betrieb genommen. Das Entwicklungs- und Anwendungslabor bietet kundenspezifische technische Unterstützung im Nahen Osten und Afrika. Es ist im Hause des DuBiotech untergebracht, des führenden Clusters für Biowissenschaften in der Region.

Neben Anwendungen in den Kernbereichen Bau-, Automobil-, Industrie-, Kunststoff-, Holz- und Möbellacke wird das Labor auch die Entwicklung von Polyurethan-Produkten für verschiedene Hochleistungsanwendungen vorantreiben. Aktuelle Beispiele sind Dichtstoffe für Betonierfugen und Flughafen-Rollbahnen sowie lösemittelfreie Beschichtungen für Rohrleitungen. Außerdem soll das Labor maßgeschneiderte Lösungen für Hersteller von Kleb- und Dichtstoffen in den Bereichen Transport, Bau, Möbel, Verpackung und Schuhe entwickeln.

Blick ins Innere des neuen Labors

© Bayer MaterialScience

Dazu Daniel Meyer, Leiter des Bereichs Lacke, Klebstoffe, Spezialitäten und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung von Bayer MaterialScience: „Wir müssen unsere Ressourcen auf die Marktanforderungen ausrichten. Deshalb investieren wir gezielt in einzelnen Regionen, um unsere führende Marktposition zu erhalten oder weiter auszubauen.“ Das Labor wird eng mit dem globalen Bayer-Kompetenz-Netz für Beschichtungen zusammenarbeiten. Dies betrifft vor allem die bestehenden Labore und Technikums-Einrichtungen in Indien, China, Japan, Russland, Brasilien, den USA, Spanien und Deutschland. Die neue Einrichtung ist im DuBiotech in Dubai untergebracht und mit modernsten Prüf- und Anwendungsgeräten ausgestattet. Ebenso wie das Wissenschaftszentrum arbeitet auch das Bayer-Labor im Einklang mit weltweiten Normen und Richtlinien.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Personalised recommendations