Advertisement

adhäsion KLEBEN & DICHTEN

, Volume 57, Issue 4, pp 49–49 | Cite as

Autarke Dosiereinheit

Ständige Rubriken / Produkte
  • 26 Downloads

Oerlikon Barmag hat eine kompakte Dosiereinheit auf den Markt gebracht, die direkt steuerbar ist, aber auch in vorhandene Prozesssteuerungen nachträglich integriert werden kann.

Ob beim Vergießen von PUR-Formteilen, beim Laminieren von Composite-Bauteilen, bei der Zugabe von Additiven in einen laufenden Extrusionsprozess, beim Auftragen von Kaltleim oder beim flexiblen Einsatz in Produktionsanlagen mit wechselnden Anforderungen — die neue mobile Einheit ist in der Lage, diese Aufgaben mit hoher Dosiergenauigkeit auf einfache Weise zu unterstützen.

Die bedienerfreundliche Steuerung über Touchscreen erlaubt die Vorgabe von Dosiermengen, auch variabel in Abhängigkeit vom Hauptproduktionsprozess. Ebenso können alle anderen erforderlichen Parameter einfach vorgegeben werden. Alle wesentlichen Prozesswerte werden auf dem Touchscreen übersichtlich angezeigt. Weiterhin sind Druck- und Tankfüllstandsüberwachung vorgesehen. Die Kommunikation mit weiteren Dosier- oder Mischsystemen erfolgt über CAN-Bus-Schnittstellen oder über einen Netzwerk-(LAN-)Anschlgestaltuss. Schnellkupplungen an Ein- und Austritt erlauben eine leckagefreie Verbindung zum Versorgungstank und zur Produktleitung.

Je nach gewünschter Durchsatzmenge kann aus einer Vielzahl von Förderkapazitäten gewählt werden.

§ Oerlikon Barmag

Diese mobile Dosiereinheit ist direkt ansteuerbar, lässt sich bei Bedarf aber auch in vorhandene Prozesssteuerungen nachträglich integrieren.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Personalised recommendations