Advertisement

adhäsion KLEBEN & DICHTEN

, Volume 57, Issue 1–2, pp 18–20 | Cite as

Alternative zu Phthalaten auch für Kleb- und Dichtstoffe

Weichmacher
  • Boris Breitscheidel
Rohstoffe
  • 8 Downloads

Für die Formulierung von Kleb- und Dichtstoffen werden als Weichmacher nach wie vor meist Phthalate eingesetzt, die allerdings wegen ihrer toxikologischen Eigenschaften schon seit längerem in die öffentliche Kritik geraten sind. Bereits seit einigen Jahren steht eine Alternative zu Phthalatweichmachern zur Verfügung, die allerdings in der Kleb- und Dichtstoffindustrie noch keinen breiten Einsatz gefunden hat.

Was sind Weichmacher?

Wie der Name bereits sagt, dienen Weichmacher dazu, zum Beispiel Hart-PVC (Polyvinylchlorid) weich zu machen, d. h. es aus einem starren und spröden Zustand in einen elastischen zu überführen. Diese Stoffe werden in einem breiten Spektrum von PVC-Anwendungsbereichen eingesetzt — von unterirdisch verlegten Elektrokabeln bis hin zu medizinischen Geräten. Darüber hinaus werden Weichmacher auch in Kleb- und Dichtstoffen, Cellulosenitrat und Gummi verwendet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations