adhäsion KLEBEN & DICHTEN

, Volume 57, Issue 1–2, pp 14–14 | Cite as

SCA richtet Stabsstelle Qualitätsmanagment ein

Termine - Märkte - Unternehmen
  • 10 Downloads

Am 1. Januar startete Axel Durm als Qualitätsmanager bei der SCA Schucker in Bretten. Das Unternehmen bündelt in dieser neu installierten Position die Aufgaben des Qualitätsmanagements für den eigenen Standort sowie die 34 Niederlassungen und Servicestellen weltweit. SCA fertigt an seinem Badener Standort Anlagen, mit denen Kleb-, Dicht- und Dämmstoffe appliziert werden können. Wichtige Anwendungsschwerpunkte liegen in der Automobilindustrie. „Wir wollen uns international noch besser aufstellen und Synergien nutzen, die sich uns durch die Zugehörigkeit zum Atlas-Copco-Konzern bieten“, begründet SCA-Geschäftsführer Berthold Peters die Entscheidung für die neue Stabstelle. So sollen in den nächsten Jahren einige Standorte weltweit deutlich ausgebaut werden — und dabei den hohen deutschen Standards genügen. SCA war im August 2011 von dem schwedischen Industriekonzern übernommen worden und hat rund um den Globus gut 400 Mitarbeiter. Atlas Copco selbst ist in über 170 Ländern vertreten. Axel Durm ist bereits seit über zwanzig Jahre im Maschinen- und Anlagenbau tätig und möchte als neuer SCA-Qualitätsmanager Schwerpunkte auf innerbetriebliche Prozesse, aber auch auf die strategische Gesamtentwicklung des Unternehmens in einem dynamischen Umfeld legen.

Axel Durm, neuer Qualitätsmanager bei SCA Schucker

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Personalised recommendations