JOT Journal für Oberflächentechnik

, Volume 54, Issue 8, pp 18–18 | Cite as

Erster Jahrgang verabschiedet

Techniker-Ausbildung an der Gottlieb-Daimler Schule 1
  • Stefan Pantel
Markt & Konjunktur Ständige Rubriken
  • 11 Downloads

22 Absolventen haben die neu ins Leben gerufene Weiterbildung zum Industriellen Beschichtungstechniker an der Fachschule für Technik der GDS 1 absolviert und stehen nun als neue Fachkräfte für die Beschichtungsunternehmen in der Region zur Verfügung.

Vor zwei Jahren startete an der Gottlieb-Daimler Schule 1 in Sindelfingen der erste Jahrgang mit der Ausbildung zum Industriellen Beschichtungstechniker. Nun können die Absolventen Positionen ausfüllen, für die zuvor kein qualifiziertes Personal zu finden war, denn die Weiterbildung ist einzigartig im süddeutschen Raum und findet auch im Norden der Republik nur ein einziges Äquivalent.

Bemerkenswert sind auch die Leistungen der nun staatlich geprüften Techniker. So gab es gleich drei Preisauszeichnungen für einen Notendurchschnitt besser als 1,5 und drei weitere Belobigungen für einen Notendurchschnitt zwischen 1,5 und 1,9 .

Freuen sich über einen erfolgreichen Abschluss: die Absolventen des Techniker-Kurses mit ihren Lehrern

Nach der Verleihung der Auszeichnungen und Zeugnisse in der Aula der Gottlieb-Daimler-Schulen Anfang Juli durch Schulleiter Holger Esch und den scheidenden Abteilungsleiter Jan-Georg Schröder vor über 300 Gästen stehen den Absolventen nun vielfältige Perspektiven offen. Die Sicherheit, dass sie in ihren alten Betrieb und in ihre alte Stellung zurückkehren können, haben sie in jedem Fall. Darüber hinaus aber verfügen sie nun über die Qualifikation, im Technikum bei Anlagenherstellern zu arbeiten und für Führungspositionen im operativen Beschichtungsbereich.

Nach Auskunft der Schülerinnen und Schüler war der Weg zu dieser Qualifikation lang und lehrreich. Er habe am Ende gezeigt, wie viele neue Erkenntnisse sich mit stetem Praxisbezug angesammelt hatten. Alles mündete schließlich in der so genannten Technikerarbeit, die alle Absolventen über das letzte Jahr hinweg in Zusammenarbeit mit einem ausgewählten Betrieb anzufertigen hatten. Hier konnten beispielsweise Arbeitsprozesse an Beschichtungsrobotern durchgeführt und analysiert werden, Produktionsprozesse bei einem Premium-Lohnbeschichter wurden optimiert und der Aufbau eines Qualitätsmanagementaudits begonnen, das ab Sommer durch einen der Absolventen unmittelbar im betroffenen Unternehmen weiter umgesetzt werden wird.

Dies unterstreicht nicht nur den Praxisbezug, den die zwei Weiterbildungsjahre stets im Fokus hatten, sondern vor allem auch den Wert, den die Projektarbeiten für den weiteren beruflichen Werdegang der Technikerschüler und -schülerinnen sowie für die Industrie haben.

Dem ersten Jahrgang folgt nun bald der nächste. Im zweijährigen Rhythmus bildet die GDS 1 die Beschichtungstechniker aus. Am 15. September 2014 starten die neuen Schülerinnen und Schüler an der Fachschule für Technik. Sie werden an den Leistungen der ersten Absolventengeneration gemessen werden.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  • Stefan Pantel
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations