Advertisement

E-Commerce versus stationärer Handel

  • Stephan SchleussEmail author
Schwerpunkt Kommentar
  • 13 Downloads

Der Handel macht schwere Zeiten durch. Insolvenzen wie bei Gerry Weber und Beate Uhse sowie Gewinnrückgang bei H&M machen Schlagzeilen. Viele Hersteller und Händler klagen über Probleme. Der angebliche Grund: der böse Online-Handel und natürlich insbesondere das allgegenwärtige Amazon. Der Gedanke bei vielen Händlern: E‑Commerce versus stationäre Präsenz.

Um es klar zu sagen: Ja, E‑Commerce hat deutliche Vorteile! Im Nutzungserlebnis: Man muss sich nicht mehr durch volle Einkaufsstraßen kämpfen, kann seine Wochenenden zu Hause genießen und mit Cappuccino und Tablet auf der Couch shoppen. Und für den Anbieter auch betriebswirtschaftlich: Man spart sich die teure Ladenmiete und sammelt gleichzeitig online mehr wertvolle Kunden- und Kaufdaten als durch jede Frage nach einer PayBack-Karte an der Drogerie-Kasse.

Und gleichzeitig spricht viel für das stationäre Einkaufserlebnis. Der Mensch möchte soziale Interaktion. Er möchte seine Sinne einsetzen und auch eine Markenbildung kann stationär...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.

Personalised recommendations