Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 58, Issue 9, pp 70–75 | Cite as

Management-Bericht im Spannungsfeld kameraler Strukturen

  • Leander Jamin
  • Hans-Gerd Nitz
Implementierung Deutscher Wetterdienst
  • 219 Downloads

Der Deutsche Wetterdienst baut seit Jahren kontinuierlich sein System der betriebswirtschaftlichen Steuerung aus. Management-Berichte sollen künftig eine Klammer um die bereits etablierten Steuerungsinstrumente bilden. Die Behördenleitung wird so in die Lage versetzt, konsequent ziel- und ergebnisorientiert zu agieren.

Die Kommunen haben es vorgemacht, die Länder ziehen nach — doch der Bund hält an den kameralen Strukturen seines Haushaltes fest. Was sich aus betriebswirtschaftlicher Sicht für die Bundesverwaltung zunächst beharrend oder statisch anhört, muss vor dem Hintergrund betrachtet werden, dass seit Mitte der 1990er Jahre durchaus auch auf Bundesebene eine „Ökonomisierung“ stattgefunden hat. Dies gibt Anlass zur Hoffnung, dass eine Ziel- und Ergebnisorientierung in den Verwaltungen des Bundes nicht nur punktuell, sondern in Zukunft auch systematisch betrieben wird. In einer globalisierten Gesellschaft sind auch die öffentlichen Institutionen gefordert, durch eine verbesserte...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2014

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutscher WetterdienstOffenbachDeutschland

Personalised recommendations