Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 57, Issue 6, pp 68–74 | Cite as

Unternehmenssteuerung mit Rentabilitätskennzahlen

  • Christian Lukas
  • Matthias J. Rapp
Spektrum Rentabilitätskennzahlen

Warnungen der Controlling-Forschung vor Problemen, die durch den Einsatz von Rentabilitätskennzahlen entstehen können, finden in der Unternehmenssteuerung nicht immer die notwendige Beachtung. Es ist also Zeit, die möglichen Probleme genau zu analysieren. Wie sie in der Praxis erfolgreich bewältigt werden können, zeigt eine Fallstudie aus der Automobilzulieferungsbranche.

Die Vorteile von Rentabilitätskennzahlen liegen auf der Hand: In der Unternehmenssteuerung eingesetzt, helfen sie, die Unternehmensstrategie z.?B. durch die Quantifizierung von Bereichszielen zu operationalisieren. Sie verdichten sehr viele relevante unternehmerische Sachverhalte zu einer aussagekräftigen Zahl und reduzieren damit die Komplexität. Außerdem ermöglichen sie einen Vergleich zwischen unterschiedlich großen Unternehmen und Unternehmensbereichen, indem der Erfolg ins Verhältnis zum Kapital gesetzt wird. Unternehmen setzen Rentabilitätskennzahlen daher häufig in der Unternehmenssteuerung ein. So arbeiten ca....

Notes

Danksagung

Herr Dr. Matthias J. Rapp dankt Herrn Dipl.-Kfm. Alexander Jelinek für die Unterstützung bei der Erstellung der Fallstudie.

Literatur

  1. Arbeitskreis Internes Rechnungswesen: Vergleich von Praxiskonzepten zur wertorientierten Unternehmenssteuerung, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 62. Jg. (2010), S. 797 — 820.Google Scholar
  2. Ewert, R. Wagenhofer, A.: Rechnungslegung und Kennzahlen für das wertorientierte Management, in: Wagenhofer, A. Hrebicek, G. (Hrsg.): Wertorientiertes Management, Stuttgart 2000, S. 3 — 64.Google Scholar
  3. Ewert, R. Wagenhofer, A.: Interne Unternehmensrechnung, 7. Aufl., Heidelberg 2008. (ID: 1943418)Google Scholar
  4. Franke, G. Hax, H.: Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt, 5. Aufl., Berlin 2004.CrossRefGoogle Scholar
  5. Horster, J. Knauer, T.: Eignung und Einsatz finanzieller Steuerungskennzahlen zur Unternehmenssteuerung, in: Controlling & Management Review, 56. Jg. (2012), Heft 2, S. 118 — 124. (ID: 3226976)Google Scholar
  6. Quick, R: Kennzahlengestützte wertorientierte Berichterstattung in den Geschäftsberichten deutscher Indexunternehmen, in: Der Betrieb, 2012, Heft 5, S. 244 — 249.Google Scholar
  7. Strathern, M.: Improving Ratings: Audit in the British University System, in: European Review, 5. Jg. (1997), Heft 3, S. 305 — 321.Google Scholar
  8. Tappe, R.: Wertorientierte Unternehmensführung im Mittelstand. Eine überprüfung der Anwendbarkeit, Frankfurt am Main 2009.Google Scholar
  9. Ungemach, F. Lampenius, N.: Einfluss der Rechnungslegung auf buchhalterische Rentabilitätskennzahlen am Beispiel des Return on Investment (ROI), in: Controlling & Management Review, 56. Jg. (2012), Heft 3, S. 214 — 216. (ID: 3051434)Google Scholar
  10. Weber, J. Schäffer, U.: Einführung in das Controlling, 13. Aufl., Stuttgart 2011.Google Scholar
  11. * Abonnenten des Portals Springer für Professionals erhalten diesen Beitrag im Volltext unter http://www.springerprofessional.de/ID

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.Friedrich-Schiller-Universität JenaJenaDeutschland
  2. 2.TüV Süd AGMunichDeutschland

Personalised recommendations