Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 57, Issue 6, pp 40–49 | Cite as

Modernes Management von Qualitätskennzahlen

  • Hartmut Werner
Spektrum Qualitätsmanagement
  • 2k Downloads

Qualität ist erreicht, wenn der Kunde zurückkommt, nicht das Produkt. Wie können Manager dies im Auge behalten? Wie können sie den Erfolg ihrer Maßnahmen messen, und wie können sie Qualitätsmanagement nachhaltig auf operativer und auch auf strategischer Ebene umsetzen? Kennzahlensysteme für das Qualitätsmanagement bieten hier eine Möglichkeit.

Kurt Tucholsky wusste es schon vor 100 Jahren: „Man achte immer auf die Qualität. Ein Sarg zum Beispiel muss fürs Leben halten.“ (Tucholsky, zitiert nach Stoller 2004, S. 14). Modernes Qualitätsbewusstsein bedeutet, sich nicht auf seinen Lorbeeren auszuruhen und keine Kompromisse einzugehen. Denn Qualität ist kein Zufall, sie ist das Ergebnis konsequenten Handelns. Zur Fehlerbehebung werden durchschnittlich mehr als 20 % des Umsatzes verwendet.

Mit dem Aufkommen von Total Quality Management (TQM) hat sich Qualität als eigenständiger Wettbewerbsfaktor etabliert. Zusammen mit den Schlüsselgrößen Kosten, Zeit und Flexibilität bildet Qualität das...

Literatur

  1. Hummel, T. Malorny, C.: Total Quality Management. Tipps für die Einführung, 4. Aufl., München 2011.CrossRefGoogle Scholar
  2. Kamiske, G. F. Brauer, J.-P.: Qualitätsmanagement von A bis Z. Wichtige Begriffe des Qualitätsmanagements und ihre Bedeutung, 7. Aufl., München 2011.CrossRefGoogle Scholar
  3. Kaplan, R. E. Norton, D. P.: Balanced Scorecard. Strategien erfolgreich umsetzen, Stuttgart 1997.Google Scholar
  4. Kaplan, R. E. Norton, D. P. Horváth, P. Gaiser, B.: Strategy Maps: Der Weg von immateriellen Werten zum materiellen Erfolg, Stuttgart 2004.Google Scholar
  5. Moness, V.: Gestaltung von Qualitätskennzahlensystemen für Geschäftsprozesse, München 2010.Google Scholar
  6. o. V.: Ringele steigert Produktivität um 25 %, in: Produktion online vom 28.08.2013, http://www.produktion.de/management/ringele-steigert-produktivitaet-um-25/.
  7. Reichmann, T.: Controlling mit Kennzahlen: Die systemgestützte Controlling-Konzeption mit Analyse- und Reportinginstrumenten, 8. Aufl., München 2011.CrossRefGoogle Scholar
  8. Stoller, J.: Qualität? Sicher! Oder: Winston Smith in der Ecke, in: Panorama, 37. Jg. (2004), Heft 4, S. 14 — 15.Google Scholar
  9. Weber, J. Bramsemann, U. Heineke, C. Hirsch, B.: Wertorientierte Unternehmenssteuerung: Konzepte — Implementierung — Praxisstatements, Wiesbaden 2004.CrossRefGoogle Scholar
  10. Weber, J. Radtke, B. Schäffer, U.: Erfahrungen mit der Balanced Scorecard Revisited, Weinheim 2006.Google Scholar
  11. Werner, H.: Kennzahlenmanagement in der Supply Chain, in: Controlling, 23. Jg. (2011), Heft 11, S. 597 — 603.Google Scholar
  12. Werner, H.: Supply Chain Management. Grundlagen, Strategien, Instrumente und Controlling, 5. Aufl., Wiesbaden 2013. (ID: 1845700)Google Scholar
  13. * Abonnenten des Portals Springer für Professionals erhalten diesen Beitrag im Volltext unter http://www.springerprofessional.de/ID

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  1. 1.ISMASWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations