Advertisement

Controlling & Management Review

, Volume 57, Issue 6, pp 6–11 | Cite as

Projekt „Harmonisierung” bei ThyssenKrupp

  • Springer Gabler Wiesbaden
Schwerpunkt Im Dialog
  • 393 Downloads

Am 13. August 2013 veröffentlichte ThyssenKrupp seinen Zwischenbericht für die ersten neun Monate im Geschäftsjahr 2012/2013. Im Konzern wurden Umsatzerlöse von 27,442 Milliarden Euro ausgewiesen. Zeigen auch die Systeme des internen Rechnungswesens exakt diese Zahl? Guido Kerkhoff, CFO, und Stefan Gesing, Head of Controlling, Accounting & Risk Management, stellen die aktuellen Entwicklungen in Richtung Harmonisierung vor.

Wie würden Sie die Situation bei Thyssen Krupp beschreiben? Wie weit haben Sie eine Vereinheitlichung bei Ihnen umgesetzt?

Kerkhoff: Wir sind gerade mitten im größten Harmonisierungsprozess der Unternehmensgeschichte...

Gesing:...an manchen Stellen sind wir auch schon sehr weit. Die gleichen Zahlen, die wir in der P&L extern ausweisen, nutzen wir auch für unsere interne Performance-Messung. Bei Cashflow-Themen ist die Harmonisierung allerdings aktuell noch nicht so stark ausgeprägt. Im Bereich der Prozesse und Organisationsstrukturen sind wir erst in der...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Springer Gabler Wiesbaden
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations