Advertisement

Controlling & Management

, Volume 55, Supplement 1, pp 33–37 | Cite as

Japanese Management Revisited

  • Parissa Haghirian
JAPAN
  • 386 Downloads

Japan hat in den vergangenen Jahrzehnten einen besonderen Platz in der Weltwirtschaft eingenommen und aus diesem Grund großes Interesse unter Managementforschern und Managementstudenten hervorgerufen. Nach einem fulminanten Wirtschaftswachstum, das bis in die 1980er-Jahre anhielt und japanisches Management als besonders erfolgreiche und exotische Managementform auch im Westen berühmt machte, folgte eine 10 Jahre andauernde Wirtschaftskrise in den 1990er-Jahren. Diese Jahre, auch „das verlorene Jahrzehnt“ genannt, führten zu großen Veränderungen und Neuerungen in Management und Wirtschaft. Zur selben Zeit stiegen Japans Nachbarn China und Indien zu Wirtschaftsmächten auf und Japans Vormachtstellung in Asien veränderte sich nachhaltig.

Der folgende Artikel gibt einen Überblick über die ereignisreiche japanische Wirtschaftsgeschichte, portraitiert bekannte japanische Managementpraktiken und erläutert, welche Aspekte japanischen Managements in den vergangenen Jahren Veränderungen erlebt...

Literatur

  1. 1.
    CIA Factbook, www.cia.gov (2010).
  2. 2.
    Gakken (2002): Japan as it is; a Bilingual Guide, Tokyo: Gakken Corporation.Google Scholar
  3. 3.
    Haghirian, P. (2007): Markteintritt in Japan. Wien: LexisNexis.Google Scholar
  4. 4.
    Haghirian, P. (2010): Understanding Japanese Management Practices. New York: Business Expert Press.Google Scholar
  5. 5.
    Hayakama, N./Okachi, M./Kalbermatten, P. (2009): Production Management, in: P. Haghirian (Hrsg.): J-Management; Fresh Perspectives on the Japanese Firm in the 21st Century. Bloomington, IN: iUniverse Star.Google Scholar
  6. 6.
    Jetro (2005): Die Reform des Gesellschaftsrechts in Japan. Japanese Economy Division; Japan External Trade Organization (JETRO). Heruntergeladen am 1. Dezember 2010. www.jetro.de/d/gesellschaftsrecht.pdf.
  7. 7.
    Kobayashi, K. (2006): The Japanese Economy. Tokyo: Yohan.Google Scholar
  8. 8.
    Linhart, S. (1983): Japan, in: Ladstätter, L./Linhart, S.: China und Japan, Die Kulturen Ostasiens. Wien: Ueberreuter.Google Scholar
  9. 9.
    Nakamura, T. (1995): The Postwar Japanese Economy; Its Development and Structure, 1937 – 1994. Tokyo: University of Tokyo Press.Google Scholar
  10. 10.
    Nikkei Shimbun, Shrinkage of Middle Class Hits Consumption. (Tokyo: Nikkei Shimbunsha, May 10, 2010).Google Scholar
  11. 11.
    OECD (2009): Japan. Highlights from OECD Pensions at a Glance. Heruntergeladen am 9. Dezember 2010 http://www.oecd.org/dataoecd/27/29/43126299.pdf.
  12. 12.
    Sanchanta, M. (2010): Japan Firms send work Overseas. The Wall Street Journal, October 26th, 2010, S. 1.Google Scholar
  13. 13.
    Statistics Bureau (2010): Japan Statistical Yearbook (2010). Private Households by Family Type (1985 – 2005). Heruntergeladen am 9. Dezember 2010. http://www.stat.go.jp/data/nenkan/zuhyou/y0218000.xls
  14. 14.
    Waldenberger, F. (2001): Japan an der Schwelle zum dritten Jahrhundert: Mit Reformen aus der Krise?, in Bosse, F./Köllner, P. (Hrsg.): Reformen in Japan. S. 23 – 37.Google Scholar
  15. 15.
    Zöllner, R. (2006): Geschichte Japan; Von 1800 bis zur Gegenwart. Paderborn: Ferdinand Schöningh.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2011

Authors and Affiliations

  • Parissa Haghirian
    • 1
  1. 1.Sophia UniversityTokioJapan

Personalised recommendations