Advertisement

Controlling & Management

, Volume 52, Supplement 1, pp 95–103 | Cite as

Fähigkeitsprofil von Controllern – Kann die Empirie die Notwendigkeit einer verhaltensorientierten Perspektive des Controllings stützen?

  • Jürgen Weber
Verhaltensorientiertes Controlling in der Praxis
  • 630 Downloads

Ableitung wichtiger Eigenschaften und Fähigkeiten von Controllern

Welche Eigenschaften und Fähigkeiten Controller zur Erfüllung ihrer vielfältigen Tätigkeiten besitzen sollten, wird in der einschlägigen Literatur eher kursorisch denn intensiv diskutiert. Die bekannteste von diesen wenigen Quellen stammt von Albrecht Deyhle (1980, S. 40) und ist damit aus praktischer Erfahrung gespeist. Beispiele für eine theoriegerichtete Diskussion finden sich bei Küpper (2005, S. 536 – 540) und Herzog (1999, S. 69 – 106). Die Listen sind jeweils lang, die geforderten Eigenschaften und Fähigkeiten zugleich sehr unterschiedlich und sehr anspruchsvoll. Dies hat Dieter Schneider dazu geführt, von einer „Anmaßung von Wissen und Können“ (Schneider 1994, S. 330) zu sprechen.

Rekurriert man auf die Aufgaben, die Controller zu erfüllen haben, lassen sich zunächst zwei Anforderungsbereiche ableiten, für die eine verhaltensorientierte Perspektive, wie sie in diesem Sonderheft diskutiert wird, keine unmittelbare...

Keywords

Back Office 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Literature

  1. 1.
    Deyhle, A.: Controller-Handbuch, Ergänzungsband A, 2. Aufl., Gauting 1980Google Scholar
  2. 2.
    Herzog, A.: Gestaltung von Controllership. Die Zuordnung von Aufgaben zu Controllern, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  3. 3.
    Küpper, H.-U.: Controlling. Konzeption, Aufgaben, Instrumente, 4. Aufl., Stuttgart 2005.Google Scholar
  4. 4.
    Schneider, D. (1994): Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2: Rechnungswesen, München/Wien 1994.Google Scholar
  5. 5.
    Weber, J.: Möglichkeiten und Grenzen der Operationalisierung des Konstrukts „Rationalitätssicherung“, in: Scherm, E./Pietsch, G. (Hrsg.): Controlling. Theorien und Konzeptionen, München 2004, S. 467 – 486Google Scholar
  6. 6.
    Weber, J.: Von Top-Controllern lernen. Controlling in den DAX 30-Unternehmen, Weinheim 2007.Google Scholar
  7. 7.
    Weber, J./Hirsch, B./Rambusch, R./Schlüter, H./Sill, F./Spatz, A.C.: Controlling 2006 – Stand und Perspektiven, Vallendar 2006.Google Scholar
  8. 8.
    Weber, J./Schäffer, U.: Einführung in das Controlling, 11. Aufl., Stuttgart 2006Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2008

Authors and Affiliations

  • Jürgen Weber

There are no affiliations available

Personalised recommendations