Advertisement

Controlling & Management

, Volume 56, Issue 1, pp 67–77 | Cite as

Beteiligungscontrolling und Rechnungswesen in wachsenden mittelständischen Familienunternehmen

  • Robert Ott
  • Björn-Eric Förster
Wissenschaft Robert Ott/Björn-Eric Förster
  • 1.3k Downloads

Einleitung und Zielsetzung

Mittelständische Unternehmen bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Je nach verwendeter Definition (siehe hierzu Abschnitt 2.1. dieses Artikels) zählten im Jahr 2007 in Deutschland 99,5 % aller Unternehmen zu den kleinen und mittleren Unternehmen. Auf sie entfallen 37,3 % aller Umsätze und dort sind 54,8 % aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten tätig (vgl. Institut für Mittelstandsforschung Bonn 2010). Mittelständische Unternehmen sind zudem oftmals Weltmarktführer in ihren jeweiligen Produktsegmenten und demnach häufig weltweit tätig. Durch Fusionen und Beteiligungen wachsen viele dieser Unternehmen in letzter Zeit sehr rasch, was auch und gerade bei Familienunternehmen zu beobachten ist. Diese schnell wachsenden Konzerne mit einer Vielzahl an eingeschlossenen Unternehmen müssen weiterhin wirtschaftlich geführt werden. Mittelstandsspezifische Instrumente zum Beteiligungscontrolling bzw. darauf aufbauende Anpassungen des internen und externen...

Notes

Literatur

  1. 1.
    Achleitner, A.-K./Schraml, S./Tappeiner, F. (2008): Private Equity in Familienunternehmen. Studie des Center for Entrepreneurial and Financial Studies an der Technischen Univ. München, München 2008.Google Scholar
  2. 2.
    Ballwieser, W. (2000): Wertorientierte Unternehmensführung: Grundlagen. In: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung 2000, S. 160 – 166.Google Scholar
  3. 3.
    Baum, H.-G./Coenenberg, A. G./Günther, T. (2007): Strategisches Controlling, 4. Auflage, Stuttgart 2007.Google Scholar
  4. 4.
    Becker, W./Staffel, M./Ulrich, P.(2010): Elemente von Controllingsystemen im Mittelstand. Empirische Analyse und Ableitung von Handlungsempfehlungen. In: Controlling 3/2010, S. 195 – 203.Google Scholar
  5. 5.
    Becker, W./Ulrich, P. (2009): Spezifika des Controllings im Mittelstand. Ergebnisse einer Interviewaktion. In: Zeitschrift für Controlling & Management 5/2009, S. 308 – 316.Google Scholar
  6. 6.
    Behrends, T. (2007): Anreizstrukturen im Mittelstand – ein empirischer Vergleich zwischen KMU und Großunternehmen. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft Special Issue 6/2007.Google Scholar
  7. 7.
    Behrends, T./Meyer, U./Korjamo, E. (2005): Strategisches Management in KMU. Befunde, Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten. In: Schöning, S./Ott, I./Richter, J./Nissen, D. (Hrsg.): Kleinere und mittlere Unternehmen in Umbruchsituationen, Frankfurt a. M. u. a. 2005, S. 17 – 34.Google Scholar
  8. 8.
    Beiersdorf, K./Morich, S. (2009): IFRS für kleine und mittelgroße Unternehmen. Aktuelle Entwicklungen vor dem Hintergrund der Ergebnisse der weltweiten Probeabschlüsse. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung 1/2009, S. 1 – 13.Google Scholar
  9. 9.
    Berens, W./Püthe, T./Siemes, A. (2005): Ausgestaltung der Controllingsysteme im Mittelstand. Ergebnisse einer Untersuchung. In: Zeitschrift für Controlling & Management 3/2005, S. 186 – 191.Google Scholar
  10. 10.
    BMWI (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) (2007): Der Mittelstand in der Bundesrepublik Deutschland: Eine volkswirtschaftliche Bestandsaufnahme, Dokumentation Nr. 561, Berlin im Februar 2007.Google Scholar
  11. 11.
    Bögel, D. (1989): Internationales Controlling aus der Sicht des Top Managements. In: Horvath, P. (Hrsg.): Internationalisierung des Controlling, Stuttgart 1989, S. 69 – 80.Google Scholar
  12. 12.
    Borchers, S. (2000): Beteiligungscontrolling in der Management-Holding – Ein integrativer Ansatz, Wiesbaden 2000.Google Scholar
  13. 13.
    Borchers, S. (2006): Beteiligungscontrolling – Ein Überblick. In: Zeitschrift für Planung und Unternehmenssteuerung 3/2006, S. 233 – 250.Google Scholar
  14. 14.
    Bräuning, K./Stürz, W. (2005): Rechnungslegung im Umbruch. Bundesverband der Deutschen Industrie e. V., Drucksache Nr. 369, Berlin 2005.Google Scholar
  15. 15.
    Brück, M. (2010): Spezial Mittelstand – Gemeinsam kochen. In: WirtschaftsWoche 7/2010, S. 70 – 75.Google Scholar
  16. 16.
    Burger, A./Ulbrich, P. (2005): Beteiligungscontrolling, München 2005.Google Scholar
  17. 17.
    Churchill, N./Lewis, L. (1983): The Five Stages of Small Business Growth. In: Harvard Business Review 3/1983, S. 30 – 50.Google Scholar
  18. 18.
    Dieckhaus, O.-T. (1993a): Management und Controlling im Beteiligungslebenszyklus, Bergisch Gladbach, Köln 1993.Google Scholar
  19. 19.
    Dieckhaus, O.-T. (1993b): Beteiligungscontrolling auf der Basis des Beteiligungslebenszyklus. In: Zeitschrift für Planung 2/1993, S. 163 – 190.Google Scholar
  20. 20.
    Drukarczyk, J./Schüler, A. (2009): Unternehmensbewertung, 6. Auflage, München, 2009.Google Scholar
  21. 21.
    Eierle, B./Haller, A./Beiersdorf, K. (2007): Entwurf eines internationalen Standards zur Bilanzierung von Small and Medium-sized Entities (ED-IFRS for SME). Studie der Universität Regensburg und des Deutschen Rechnungslegungs-Standards Committee e. V., Berlin 2007.Google Scholar
  22. 22.
    Förster, B.-E. (2010): Externe Berichterstattung mittelständischer Unternehmen: Konzeptionsvorschlag zur Herleitung entscheidungsrelevanter Berichtsgegenstände einer integrierten Ergebnisrechnung auf Basis von Kostenträgen. Zugl. Diss. Techn. Univ. München, Baden-Baden 2010.Google Scholar
  23. 23.
    Frank, S. (2000): Erfolgreiche Gestaltung der Kostenrechnung. Determinanten und Wirkungen am Beispiel mittelständischer Unternehmen. Unternehmensführung und Controlling, zugl. Diss. Wiss. Hochsch. für Unternehmensführung (WHU) Vallendar, Wiesbaden 2000.Google Scholar
  24. 24.
    Friedl, G./Frömberg, K./Hammer, C./Küpper, H.-U./Pedell, B. (2009): Stand und Perspektiven der Kostenrechnung in deutschen Großunternehmen. In: Zeitschrift für Controlling und Management 2/2009, S. 111 – 116.Google Scholar
  25. 25.
    Gantzel, K.-J. (1962): Wesen und Begriff der mittelständischen Unternehmung. Abhandlungen zur Mittelstandsforschung, Band 4, zugl. Diss. Univ. Köln, Köln 1962.Google Scholar
  26. 26.
    Görzig, B./Gornig, M./Werwatz, A. (2007): Produktdiversifizierung: Konvergenz zwischen ost- und westdeutschen Unternehmen. Eine Dekomposition mit Mikrodaten der amtlichen Statistik. In: Jahrbücher für Nationalökonomie und Statistik, Band 227 (2007), Nr. 2, S. 168 – 186.Google Scholar
  27. 27.
    Hauser, H.-E./Kay, R./Boerger, S. (2010): Unternehmensnachfolgen in Deutschland 2010 bis 2014 – Schätzung mit weiterentwickeltem Verfahren –. In: IfM Bonn (Hrsg.): IfM-Materialien Nr. 198, Bonn 2010.Google Scholar
  28. 28.
    Hoffmann, F. (1993): Der Konzern als Gegenstand betriebswirtschaftlicher Forschung. In: Hoffmann, F. (Hrsg.) Konzernhandbuch, Wiesbaden 1993, S. 1 –  79.Google Scholar
  29. 29.
    Horváth, P. (1997): Internationales Beteiligungscontrolling. In: Controller Magazin 2/1997, S. 81– 88.Google Scholar
  30. 30.
    Jahnke, H./Wielenberg, S./Schumacher, H. (2007): Ist die Integration des Rechnungswesens tatsächlich ein Motiv für die Einführung der IFRS in mittelständischen Unternehmen? In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung 7-8/2007, S. 365– 377.Google Scholar
  31. 31.
    von Keitz, I./Reinke, R./Stibi, B. (2006): Rechnungslegung nach IFRS – auch ein Thema für den Mittelstand? Ergebnisse einer empirischen Befragung des (gehobenen) Mittelstands in Nordrhein-Westfalen. Studie der Fachhochschule Münster, Münster 2006.Google Scholar
  32. 32.
    von Keitz, I./Stibi, B. (2004): Rechnungslegung nach IAS/IFRS – auch ein Thema für den Mittelstand? Ergebnisse einer Befragung mittelständischer Unternehmen. In: Zeitschrift für internationale und kapitalmarktorientierte Rechnungslegung 10/2004, S. 423 –  429.Google Scholar
  33. 33.
    Keller, T. (1990): Unternehmensführung mit Holdingkonzepten, 2. Aufl., Köln 1990.Google Scholar
  34. 34.
    Kleist, S. (2009): Internationales Beteiligungscontrolling. In: Littkemann, J. (Hrsg.): Beteiligungscontrolling. Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis. Band II: Strategische und operative Unternehmensführung im Beteiligungscontrolling, 2. Aufl., Herne 2009, S. 167 –  196. Google Scholar
  35. 35.
    Knecht, T./Klemmer, D. (2009): Unternehmensbewertung aus Sicht des Beteiligungscontrollings. In: Littkemann, J. (Hrsg.): Beteiligungscontrolling. Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis. Band II: Strategische und operative Unternehmensführung im Beteiligungscontrolling, 2. Aufl., Herne 2009, S. 107 –  130.Google Scholar
  36. 36.
    Kosmider, A. (1991): Controlling im Mittelstand. Eine Untersuchung der Gestaltung und Anwendung des Controllings in mittelständischen Industrieunternehmen. Schriftenreihe der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung, Band 5, zugl. Diss. Wiss. Hochsch. für Unternehmensführung (WHU) Vallendar, Stuttgart 1991.Google Scholar
  37. 37.
    Krugger, B. (2005): Controlling junger innovativer Wachstumsunternehmen. Konzeption eines Controllingsystems unter Berücksichtigung des Beteiligungscontrolling in Venture Capital-Gesellschaften. Zugl. Diss. Univ. Hohenheim, Berlin 2005.Google Scholar
  38. 38.
    Krupp, A. (2007): Beteiligungscontrolling kompakt, Norderstedt 2007.Google Scholar
  39. 39.
    Küpper, H.-U. (2008): Controlling. Konzeption, Aufgaben, Instrumente. 5. Aufl., Stuttgart 2008.Google Scholar
  40. 40.
    Küting, K. (1980): Zur Systematisierung von Konzernstrukturen. In: WiSt 1980, S. 6 –  10.Google Scholar
  41. 41.
    Littkemann, J. (2001): Beteiligungscontrolling: Organisation und Effizienz – Eine empirische Analyse aus zentraler und lokaler Controllingperspektive. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft 11/2001, S. 1283 –  1304.Google Scholar
  42. 42.
    Littkemann, J. (2004): Beteiligungsspezifisches Konzerncontrolling – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In: Zeitschrift für Controlling und Management 1/2004, S. 33 –  46.Google Scholar
  43. 43.
    Littkemann, J. (2009): Managementorientierte Ausrichtung des Beteiligungscontrollings. In: Littkemann, J. (Hrsg.): Beteiligungscontrolling. Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis. Band I: Grundlagen sowie bilanzielle, steuerliche und sonstige rechtliche Aspekte des Beteiligungscontrollings, 2. Aufl., Herne 2009, S. 53  –  108.Google Scholar
  44. 44.
    Littkemann, J./Michalik, C. (2009): Instrumente des operativen Beteiligungscontrolling. In: Littkemann, J. (Hrsg.): Beteiligungscontrolling. Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis. Band II: Strategische und operative Unternehmensführung im Beteiligungscontrolling, 2. Aufl., Herne 2009, S. 395 – 415.Google Scholar
  45. 45.
    Littkemann, J./Zündorf, H. (Hrsg.) (2004): Beteiligungscontrolling – Ein Handbuch für die Unternehmens- und Beratungspraxis, Herne Verlag, Berlin 2004.Google Scholar
  46. 46.
    Maier, S. (2001): Beteiligungscontrolling in deutschen Unternehmen. Kontextfaktoren, Systemtypen, Performance, Frankfurt a.M. 2001.Google Scholar
  47. 47.
    Mandler, U. (2004): Der deutsche Mittelstand vor der IAS-Umstellung 2005. Konzepte und empirische Befunde zur Umsetzung der IAS-Verordnung. Rechnungswesen und Steuern, Herne u. a. 2004.Google Scholar
  48. 48.
    Möllering, J./Winkeljohann, N. (2005): International Financial Reporting Standards (IFRS) in mittelständischen Unternehmen. Grundlagen, Nutzenpotenziale, Umfrageergebnisse, Umstellungsanforderungen. Deutscher Industrie- und Handelskammertag, Berlin 2005.Google Scholar
  49. 49.
    Müller, D. (2009): Zur Rolle von Planung und Improvisation in KMU. In: Controlling 2009, S. 364 –  370.Google Scholar
  50. 50.
    Paul, J. (1995): Effizientes Beteilgungscontrolling im Mittelstand. In: Reichmann, T. (Hrsg.): 10. Deutscher Controllingkongress, Tagungsband, München 1995.Google Scholar
  51. 51.
    Paul, J. (1997): Operatives Beteiligungscontrolling in multinationalen Unternehmen (Teil I). In: Controller Magazin 4/1997, S. 234 – 239.Google Scholar
  52. 52.
    Perlet, H./Müller, B. (2002): Konzerncontrolling, in: Küpper, H.-U./Wagenhofer, A. (Hrsg.): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. Aufl., Stuttgart 2002, Sp. 101 – 1033. 53. Pfohl, H.-C. (1997): Abgrenzung der Klein-und Mittelbetriebe von Großbetrieben. In: Pfohl, H. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre der Mittel- und Kleinbetriebe. Größenspezifische Probleme und Möglichkeiten zu ihrer Lösung, 3. Aufl., Berlin 1997, S. 1 – 23.Google Scholar
  53. 53.
    Pfohl, H.-C. (1997): Abgrenzung der Klein-und Mittelbetriebe von Großbetrieben. In: Pfohl, H. (Hrsg.): Betriebswirtschaftslehre der Mittel- und Kleinbetriebe. Größenspezifische Probleme und Möglichkeiten zu ihrer Lösung, 3. Aufl., Berlin 1997, S. 1 – 23.Google Scholar
  54. 54.
    Picot, A. (1993): Organisation. In: Bitz, M. (Hrsg.): Vahlens Kompendium der Betriebswirtschaftslehre, Band 2, S. 101-174, 3., Aufl., München u. a. 1993.Google Scholar
  55. 55.
    Piontkowski, J. (2009): Wertorientierte Unternehmensführung in mittelständischen Unternehmen. Empirische Hinweise auf Anwendung. In: Controlling 7/2009, S. 357 – 363.Google Scholar
  56. 56.
    Piontkowski, J. (2009): Wertorientierte Unternehmensführung in mittelständischen Unternehmen. Empirische Hinweise auf Anwendung. In: Controlling 7/2009, S. 357 – 363.Google Scholar
  57. 57.
    Schauf, M. (2009): Grundlagen der Unternehmensführung im Mittelstand. In: Schauf, M. (Hrsg.): Unternehmensführung im Mittelstand. Rollenwandlung kleiner und mittlerer Unternehmen in der Globalisierung, 2. Aufl., München und Mering 2009, S. 1 – 30.Google Scholar
  58. 58.
    Scheffler, E. (2005): Konzernmanagement. Betriebswirtschaftliche und rechtliche Grundlagen der Konzernführungspraxis, 2. Aufl., München 2005.Google Scholar
  59. 59.
    Schubert, W./Küting, K. (1981): Unternehmenszusammenschlüsse, München 1981.Google Scholar
  60. 60.
    Viemann, K. (2004): Wertorientiertes Beteiligungscontrolling – Eine lebenszyklusorientierte Betrachtung aus Sicht internationaler Konzerne. Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftswissenschaften, Technische Universität Braunschweig, Band 04/02.Google Scholar
  61. 61.
    Vogel, J. (1998): Marktwertorientiertes Beteiligungscontrolling: Shareholder Value als Maß der Konzernsteuerung, Wiesbaden 1998. 62. Weber, J. (1993): Beteiligungscontrolling. In: Scheer, A.-W. (Hrsg.): Rechnungswesen und EDV. 14. Saarbrücker Arbeitstagung, Heidelberg, S. 391 – 418.Google Scholar
  62. 62.
    Weber, J. (1993): Beteiligungscontrolling. In: Scheer, A.-W. (Hrsg.): Rechnungswesen und EDV. 14. Saarbrücker Arbeitstagung, Heidelberg, S. 391 – 418.Google Scholar
  63. 63.
    Weber, J./Bramsemann, U./Heineke, C./Hirsch, B. (2004): Wertorientierte Unternehmenssteuerung. Konzepte- Implementierung – Praxisstatements, Wiesbaden 2004.Google Scholar
  64. 64.
    Weber, I./Sommer, U./Pfanzelt, S. (2005): Mittelstandsstudie 2004/2005. Stuttgart 2005.Google Scholar
  65. 65.
    Winkeljohann, N./Kruth, B.-J. (2007): Chance oder Widerspruch? Beteiligungskapital in deutschen Familienunternehmen, Osnabrück 2007.Google Scholar

Copyright information

© Gabler Verlag Wiesbaden GmbH 2012

Authors and Affiliations

  • Robert Ott
    • 1
  • Björn-Eric Förster
    • 2
  1. 1.Hochschule Rosenheim, Fakultät für WirtschaftsingenieurwesenRosenheimDeutschland
  2. 2.Allianz Capital Partners GmbHMünchenDeutschland

Personalised recommendations