Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Supplement 9, pp 85–96 | Cite as

Value Reporting und Jahresabschlussprüfung

  • Stefan Bischof
  • Sybille Molzahn
PRÜFUNG VON VALUE REPORTING
  • 529 Downloads

Einführung

Immer mehr Unternehmen nutzen internationale Kapitalmärkte für die Finanzierung ihrer Unternehmensaktivitäten. Die dadurch steigende globale Konkurrenz um das Kapital erhöht den Druck auf die Unternehmensleitung, ihre Unternehmensziele an den Bedürfnissen der Kapitalgeber auszurichten (vgl. Haller/Dietrich 2001, S. 164 – 165; Baetge/Noelle 2001, S. 174 – 175; Pellens/Hillebrandt/Tomazewski 2000, S.178). Da die Kapitalgeber ihre Entscheidung für oder gegen eine Investition, bzw. für oder gegen ein Fortsetzen einer bereits getätigten Investition, in erster Linie von der erwarteten Wertentwicklung eines Unternehmens, dem so genannten Shareholder Value, abhängig machen, hat sich in Deutschland seit Mitte der 90er-Jahre ein Trend zu einer wertorientierten Unternehmensführung und damit einhergehend zu einer wertorientierten Berichterstattung entwickelt (vgl. Baetge/Heumann 2006, S.345; Bracklo/ Bilstein 2002, S.220. Zur historischen Entwicklung der wertorientierten...

Literatur

  1. ADLER, H./DÜRING, W./SCHMALTZ, K. (ADS): Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, 6. Aufl., Teilband 2, Stuttgart 1995.Google Scholar
  2. American Institute of Certified Public Accountants (AICPA): Improving Business Reporting. A Customer Focus, Comprehensive Report of the Special Committee on Financial Reporting, New York 1994.Google Scholar
  3. Arbeitskreis „Externe Unternehmensrechnung“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaftslehre e.V. (AKEU): Grundsätze für das Value Reporting, in: Der Betrieb, 55. Jg. (2002), Heft 45, S.2337–2340.Google Scholar
  4. Arbeitskreis „Immaterielle Werte im Rechnungswesen“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaftslehre e.V. (AKIWR): Freiwillige externe Berichterstattung über immaterielle Werte, in: Der Betrieb, 56. Jg. (2003), Heft 23, S. 1233–1237.Google Scholar
  5. Arbeitskreis „Immaterielle Werte im Rechnungswesen“ der Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaftslehre e.V. (AKIWR): Kategorisierung und bilanzielle Erfassung immaterieller Werte, in: Der Betrieb, 54. Jg. (2001), Heft 18, S.989–995.Google Scholar
  6. BAETGE, J./HEUMANN, R.: Value Reporting in Konzernlageberichten, in: Zeitschrift für Internationale Rechnungslegung, 1. Jg. (2006), Heft 1, S.39–47.Google Scholar
  7. BAETGE, J./HEUMANN, R: Wertorientierte Berichterstattung – Anforderungen des Kapitalmarkts und Umsetzung in der Konzernlageberichterstattung, in: Der Betrieb, 59. Jg. (2006), Heft 7, S. 345–350.Google Scholar
  8. BAETGE, J./NOELLE, J.: Shareholder-Value-Reporting sowie Prognose- und Performancepublizität, in: Zeitschrift für Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung,1.Jg. (2001),Heft4, S.174–180.Google Scholar
  9. BRACKLO, M./BILSTEIN, A.: Value Reporting, Kapitalmarkt und Unternehmensbewertung, in: KÜTING, K./WEBER, C.P. (Hrsg.), Vom Financial Accounting zum Business Reporting, Stuttgart 2002, S.219–233.Google Scholar
  10. BRINKMANN, R./SPIEß, A.: Abschlussprüfung nach International Standards on Auditing – Überblick über aktuelle Entwicklungen durch die 8. EURichtlinie und das Clarity-Project des IAASB sowie Auswirkungen auf die IDW-Prüfungsstandards (Teil I), in: Zeitschrift für Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 6. Jg. (2006), Heft 6, S.395–409.Google Scholar
  11. BÖCKING, H.-J.: Zum Verhältnis von Rechnungslegung und Kapitalmarkt: Vom „financial accounting“ zum „busines reporting“, in: Rechnungslegung und Steuern international, Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft 40 (1998), S.17–53.Google Scholar
  12. Deutscher Bundestag: Gesetzentwurf der Bundesregierung: Entwurf eines Gesetzes zur Einführung internationaler Rechnungslegungsstandards und zur Sicherung der Qualität der Abschlussprüfung (Bilanzrechtsreformgesetz – BilReG), BT Drs. 15/3419 vom 24.Juni 2004.Google Scholar
  13. Deutscher Bundestag: Beschlussempfehlung und Bericht des Rechtsausschusses (6.Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung – Drucksache 15/3419 – Entwurf eines Gesetzes zur Einführung internationaler Rechnungslegungsstandards und zur Sicherung der Qualität der Abschlussprüfung (Bilanzrechtsreformgesetz – Bil-ReG), BT Drs. 15/4054 vom 27.Oktober 2004.Google Scholar
  14. Deutscher Investor Relations Kreis e.V.: Investor Relations, Professionelle Kapitalmarktkommunikation, Wiesbaden 2000.Google Scholar
  15. Deutscher Standardisierungsrat (DSR): Entwurf Deutscher Rechnungslegungsstandard Nr. 20: E-DRS 20 Lageberichterstattung, im Internet: http://www.standardsetter.de/drsc/docs/press_releases/E-DRS%2020_website_131103.pdf, Stand: 22. 06. 2006)
  16. Deutscher Standardisierungsrat (DSR): Deutscher Rechnungslegungsstandard Nr. 15. Lageberichterstattung, Bekanntmachung in: Bundesanzeiger, 57.Jg. (2005). Nr. 40a, vom 26.Februar 2005.Google Scholar
  17. ELLROTT, H.: Kommentierung zu §289 HGB Lagebericht, in: Beck’scher Bilanz-Kommentar, hrsg. vonELLROTT, H./FÖRSCHLE,G./HOYOS, M./ u. a., 6.Aufl., München 2006.Google Scholar
  18. Financial Accounting Standards Board (FASB): Improving Business Reporting. Insights Into Enhancing Voluntary Disclosures 2001, im Internet: http://www.fasb.org/brrp/BRRP2.PDF, Stand: 22.06.2006)
  19. FISCHER, T./WENZEL, J./KÜHN, C.: Value Reporting – Wertorientierte Berichterstattung in den Nemax 50-Unternehmen, in: Der Betrieb, 54.Jg. (2001), Heft S.1209–1216.Google Scholar
  20. Global Reporting Initiative: Sustainability Reporting Guidelines 2002, im Internet: http://www.globalreporting.org/guidelines/2002/gri_2002_guidelines.pdf, Stand: 22.06.2006.
  21. HALLER, A./DIETRICH, R.: Kapitalmarktorientierte Gestaltung der Lageberichterstattung, in: Zeitschrift für Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 1.Jg. (2001), Heft 4, S.164–174.Google Scholar
  22. HAYN, S./MATENA, S.: Prüfung des Value Reporting durch den Abschlussprüfer, in: Zeitschrift für Planung&Unternehmenssteuerung, 16.Jg. (2005), S.425–449.Google Scholar
  23. HEUMANN, R.: Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung eines Value Reporting in Geschäftsberichten, in: Zeitschrift für Kapitalmarktorientierte Rechnungslegung, 6.Jg. (2006), Heft 4, S.259–266.Google Scholar
  24. HEUMANN, R.: Value Reporting in IFRS-Abschlüssen und Lageberichten, Düsseldorf 2005. Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW): WP-Handbuch 2006, Band 1, 13. Aufl., Düsseldorf 2006.Google Scholar
  25. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW RH HFA 1.007 (Stand 18.10.2005), Lageberichterstattung nach §289 Abs. 1 und 3 HGB bzw. §315 Abs. 1 HGB in der Fassung des Bilanzrechtsreformgesetzes, in: Die Wirtschaftsprüfung, 58.Jg. (2005), Heft 22, S.1234–1235.Google Scholar
  26. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 821 (Stand: 18.05.2006), Grundsätze ordnungsmäßiger Prüfung oder prüferischer Durchsicht von Berichten im Bereich der Nachhaltigkeit, in: Die Wirtschaftsprüfung, 59.Jg. (2006), Heft 13, S.854–863.Google Scholar
  27. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 201 (Stand: 18.05.2006), Rechnungslegungs- und Prüfungsgrundsätze für die Abschlussprüfung, in: Die Wirtschaftsprüfung, 59. Jg. (2006), Heft 13, S.850–854.Google Scholar
  28. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 315 (Stand: 08. 12. 2005), Die Prüfung von Zeitwerten, in: Die Wirtschaftsprüfung, 59. Jg. (2006), Heft 5, S.309–314.Google Scholar
  29. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 230 (Stand: 08.12.2005), Kenntnisse über die Geschäftstätigkeit sowie das wirtschaftliche und rechtliche Umfeld des zu prüfenden Unternehmens im Rahmen der Abschlussprüfung, in: Die Wirtschaftsprüfung, 53.Jg. (2000), Heft 17, S.842–846, 59.Jg. (2006), Heft 4, S.218.Google Scholar
  30. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW EPS 350 n.F. (Stand: 18.10.2005), Prüfung des Lageberichts, in: Die Wirtschaftsprüfung, 58.Jg. (2005), Heft 22, S.1224–1228.Google Scholar
  31. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 900 (Stand: 01. 10. 2002), Grundsätze für die prüferische Durchsicht von Abschlüssen, in: Die Wirtschaftsprüfung, 54.Jg. (2001), Heft 19, S.1078–1084, 54.Jg. (2001), Heft 24, S.1492, 55.Jg. (2002), Heft 9, S.474, 55.Jg. (2002), Heft 22, S.1249.Google Scholar
  32. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 303 (Stand: 06.05.2002), Erklärungen der gesetzlichen Vertreter gegenüber dem Abschlussprüfer, in: Die Wirtschaftsprüfung, 53. Jg. (2002), Heft 13, S. 680–682.Google Scholar
  33. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 322 (Stand: 06.05.2002), Verwertung der Arbeit von Sachverständigen, in: Die Wirtschaftsprüfung, 53. Jg. (2002), Heft 13, S.689–681.Google Scholar
  34. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 260 (Stand: 02. 07. 2001), Das interne Kontrollsystem im Rahmen der Abschlussprüfung, in: Die Wirtschaftsprüfung, 52.Jg. (2001), Heft 16, S.821–831. Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.: IDW PS 200 (Stand: 28.06.2000), Ziele und allgemeine Grundsätze der Durchführung von Abschlussprüfungen, in: Die Wirtschaftsprüfung, 53. Jg. (2000), Heft 15, S.706–710.Google Scholar
  35. International Federation of Accountants (IFAC): IFAC Constitution; im Internet: http://www.ifac.org/About/IFAC_Constitution.pdf, Stand: 22.06.2006.
  36. LABHART, P.A.: Value Reporting: Informationsbedürfnisse des Kapitalmarktes und Wertsteigerung durch Reporting, Zürich 1999.Google Scholar
  37. LÜCK, W.: Kommentierung zu §289 HGB Lagebericht, in: Handbuch der Rechnungslegung: Kommentar zur Bilanzierung und Prüfung, hrsg. von KÜTING, K./WEBER, C.P., 5. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  38. KLEY, K.-L.: Informationsvermittlung durch Value Reporting?, in: Der Betrieb, 56. Jg. (2003), Heft 16, S.840–843.Google Scholar
  39. MÜLLER, M.: Shareholder Value Reporting – ein Konzept wertorientierter Kapitalmarktinformation, in: MÜLLER, M./LEVEN, F. J. (Hrsg.), Shareholder Value Reporting: veränderte Anforderungen an die Berichterstattung börsennotierter Unternehmen, Wien 1998.Google Scholar
  40. PEEMÖLLER, V. H./HOFMANN, S.: Bilanzskandale – Delikte und Gegenmaßnahmen, Berlin 2005.Google Scholar
  41. PELLENS, B./FÜLBIER, R. U./GASSEN, J.: Internationale Rechnungslegung, 6. Aufl., Stuttgart 2006.Google Scholar
  42. PELLENS, B./HILLEBRANDT, F./TOMAZEWSKI, C.: in: WAGENHOFER, A./HREBICEK, G. (Hrsg.), Wertorientiertes Management. Konzepte und Umsetzungen zur Unternehmenswertsteigerung, Stuttgart 2000, S.177–210.Google Scholar
  43. PFITZER, N./OSER, P./ORTH, C.: Reform des Aktien-, Bilanz und Aufsichtsrechts, 2.Aufl., Stuttgart 2006.Google Scholar
  44. PricewaterhouseCoopers: ValueReportingTM Forecast: 2001. Trends in Corporate Reporting and Best Practice Examples, New York 2001.Google Scholar
  45. RAPPAPORT, A.: Creating Shareholder Value. The New Standard for Business Performance, The Free Press, New York 1986.Google Scholar
  46. RUHNKE, K.: Prüfung von Jahresabschlüssen nach internationalen Prüfungsnormen, in: Der Betrieb, 59. Jg. (2006), Heft 22, S.1169–1175.Google Scholar
  47. RUHWEDEL, F./SCHULZE, W.: Value Reporting: Theoretische Konzeption und Umsetzung bei den DAX 100-Unternehmen, in: Schmalenbachs Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 54. Jg. (2002), Heft November, S. 602–631.Google Scholar
  48. TIEDJE, J.: Die neue EU-Richtlinie zur Abschlussprüfung, in: Die Wirtschaftsprüfung, 59.Jg. (2006), Heft 9, S.593–605.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Stefan Bischof
  • Sybille Molzahn

There are no affiliations available

Personalised recommendations