Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Supplement 8, pp 66–73 | Cite as

Situierte und individualisierte Informationsmodelle als Mittel gegen Informationsüberflutung im Management

  • Marco C. Meier
AUTOMATISIERUNG
  • 447 Downloads

Informationsüberflutung im Spannungsfeld zwischen Individualisierung und Standardisierung

Im Jahr 2012 werden Betriebe mit dem 30fachen Informationsvolumen des Jahres 2002 konfrontiert sein. So schätzte das auf Informationstechnologie (IT) spezialisierte Marktforschungs- und Beratungsinstitut Gartner, Inc. im Jahr 2004 die Lage ein (vgl. Gartner 2004). Noch dramatischer sah es die Meta Group, die von einem durchschnittlichen Wachstum der Datenmenge in den Unternehmen von 90% pro Jahr ausging (vgl. Meta Group 2004).

In einer Studie von Farhoomand/Drury gaben 79% der Führungskräfte an, dass sie mit übermäßigen Informationsmengen konfrontiert wären, wovon für 53% das meiste unwichtig sei (vgl. Farhoomand / Drury 2002, S.128). Eine Untersuchung mit dem Titel „Dying for Information“, die von Benchmark Research im Auftrag von Reuters Limited weltweit mit mehr als 1.300 Managern durchgeführt wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass sich diese Informationsüberflutung wie folgt auswirkt:
  1. a)

    Die...

Literatur

  1. FARHOOMAND, A.F. /DRURY, D.H.: Managerial Information Overload, in: Communications of the ACM, 45. Jg. (2002), Heft 10, S.127–131.Google Scholar
  2. GARTNER, Inc. (Hrsg.): Gartner Scopes Business Intelligence Market for 2004. http://www.gartner.com/press_releases/pr4feb2004.html, Abruf am 2005-09-08.Google Scholar
  3. KAGERMANN, H.: Strategische Unternehmensführung bei der SAP AG – Erfahrungen und Lösungen eines Softwareunternehmens, in: WIRTSCHAFTSINFORMATIK, 42Jg. (2000), Heft 3, S.113–122.Google Scholar
  4. KÄSTNER, P.: CF Template bei Siemens Medical Solutions. Vortrag, Erlangen 2004.Google Scholar
  5. MEIER, M. C.: Situierung und Individualisierung computergestützter Planungs- und Kontrollsysteme zur Filterung von Führungsinformationen – Erklärungs- und Gestaltungsbeiträge aus Perspektive der Wirtschaftsinformatik, Habilitationsschrift Nürnberg 2006.Google Scholar
  6. MEIER, M. C./SINZIG, W./MERTENS, P.: Enterprise Management with SAP SEM/Business Analytics (SAP Excellence), 2nd Ed., Berlin u.a. 2005.Google Scholar
  7. MEIER, M. C. / SCHRÖDER, J: Integration interner und externer Führungsinformationen in einem Pharmaunternehmen – Probleme und Lösungsansätze, in: WIRTSCHAFTSINFORMATIK, 42. Jg. (2000), Heft 2, S.137–146.Google Scholar
  8. REUTERS BUSINESS INFORMATION (Hrsg.): Dying for Information? An Investigation into the Effects of Information Overload in the UK and Worldwide, London 1996.Google Scholar
  9. SAP AG (Hrsg.): SAP Solutions. http://www.sap.com/germany/solutions/netweaver/components/businessintelligence/index.epx, Abruf am 2006-03-30.Google Scholar
  10. SCHACKMANN, J.: Ökonomisch vorteilhafte Individualisierung und Personalisierung. Eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Informationstechnologie und des Electronic Commerce, Hamburg 2003.Google Scholar
  11. WELZ, G.: Datenintegration gefragt, in: IT-Director, o. Jg. (2002), Heft 6, S.38.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Marco C. Meier

There are no affiliations available

Personalised recommendations