Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Supplement 8, pp 34–41 | Cite as

Standardsoftware im Controlling

  • Georg Herzwurm
  • Sven Hanssen
STANDARDISIERUNG
  • 508 Downloads
  • Ein potenzielles Mittel auf dem Weg zur Industrialisierung des Controlling stellt der Einsatz von Software dar.

  • Die Notwendigkeit des Einsatzes von Software im Controlling ergibt sich bereits aus der Komplexität der Controllingfunktion.

  • Aufgabengebiete für Software im Controlling bestehen in der Unterstützung von Planung und Kontrolle, Koordination sowie Informationsversorgung. Entsprechend können Anwendungssysteme im Controlling untergliedert werden in Planungs- und Kontrollsysteme, Koordinationssysteme sowie Informationsversorgungssysteme.

  • Ferner lassen sich bei Anwendungssystemen im Controlling autonome Systeme, Komponenten integrierter Systeme, Application Service Providing und Werkzeuge unterscheiden.

  • Der Markt für Standardsoftware im Controlling deckt zum gegenwärtigen Zeitpunkt bereits praktisch alle Anwendungsfelder im Controlling ab. Die vollständige Abdeckung aller Controllingaufgaben innerhalb eines einzigen Systems findet sich hingegen bislang nur ansatzweise.

  • Von einem...

Literatur

  1. BIRCHER, B.: Langfristige Unternehmensplanung – Konzepte, Erkenntnisse und Methoden auf systemtheoretischer Grundlage, Bern, Stuttgart 1976.Google Scholar
  2. DIN (Hrsg.): DIN 66272: Informationstechnik – Bewerten von Softwareprodukten – Qualitätsmerkmale und Leitfaden zu ihrer Verwendung, Berlin 1994.Google Scholar
  3. FRIEDL, G./HILZ, C./PEDELL, B.: Controlling mit SAP©, 4. Aufl., Wiesbaden 2005.Google Scholar
  4. GADATSCH, A./MAYER, E.: Grundkurs IT-Controlling, Wiesbaden 2004.Google Scholar
  5. GRIESE, J.: Informationsverarbeitung: Anwendungssoftware, in: FRESE, E. (Hrsg.), Handwörterbuch der Organisation, 3.Aufl., Stuttgart 1992, S. 967–977Google Scholar
  6. HEINRICH, L.: Wirtschaftsinformatik, München 1993.Google Scholar
  7. HERZWURM, G.: Kundenorientierte Softwareproduktentwicklung, Stuttgart u. a. 2000.Google Scholar
  8. HIPPER, H./MARTIN, S./WILDE, K.D.: CRM-Systeme – Eine Marktübersicht, in: Praxis der Wirtschaftsinformatik, 38. Jg. (2001), S. 27–36.Google Scholar
  9. HORVÁTH, P.: Controlling, 9. Aufl., München 2003.Google Scholar
  10. KÜPPER, H.-U.: Controlling – Konzeption, Aufgaben und Instrumente, 2. Aufl., Stuttgart 1997.Google Scholar
  11. LEAVITT, H.J.: Applied Organizational Change in Industry: Structural, Technological and Humanistic Approaches, in: MARCH, J. G. (Hrsg.), Handbook of Organizatons, Chicago 1965, S. 1144 – 1170.Google Scholar
  12. LOHSE, A.: Integration unterschiedlich strukturierter Daten, Lohmar – Köln 2003.Google Scholar
  13. MEIER, M./SINZIG, W./MERTENS, P.: SAP Strategic Enterprise ManagementTM/Business Analytics, Berlin u. a. 2004.Google Scholar
  14. MERTENS, P.: Integrierte Informationsverarbeitung 1. Operative Systeme in der Industrie, 13. Aufl., Wiesbaden 2001.Google Scholar
  15. MERTENS, P.: Integrierte Informationsverarbeitung 2. Planungs- und Kontrollsysteme in der Industrie, 9. Aufl., Wiesbaden 2002.Google Scholar
  16. PARR, A.N./SHANKS, G. /DARKE, P.: Identification of necessary factors for successful implementation of erp-systems, in: New information technologies in organizational processes: field studies and theoretical reflections on the future work, Norwell 1999, S. 100–119.Google Scholar
  17. Projektmanagement 2006: Im Internet unter http://www.projektmanagement.ch/software_uebersicht.cfm, Abruf am 5. 4. 2006.
  18. RAYNER, N.: SAP & Co wachsen künftig über Branchenlösungen, in: Computer Zeitung Nr. 51 vom 20. Dezember 2001, S. 14.Google Scholar
  19. ROTH, J.: Mobile Computing: Grundlagen Technik, Konzepte, Heidelberg 2002.Google Scholar
  20. SCHIMMEL-SCHLOO, M.: ERP-Systeme setzen auf CRM, in: CRM-Guide, Würzburg 2002, S. 46 – 47.Google Scholar
  21. Siegwart, H./ Menzl, I.: Kontrolle als Führungsaufgabe – Führen durch Kontrolle von Prozessen, Bern, Stuttgart 1978.Google Scholar
  22. Softguide 2006: Im Internet unter http://www.softguide.de/prog_c/pc_0534.htm, Abruf am 5. 4. 2006.
  23. STAHLKNECHT, P./HASENKAMP, U.: Einführung in die Wirtschaftsinformatik, 11. Auflage, Berlin u. a. 2005.Google Scholar
  24. SCHENK, M.: Medienwirkungsforschung, Tübingen 1987.Google Scholar
  25. SZYPERSKI, N.: Vorgehensweise bei der Gestaltung computergestützter Entscheidungssysteme, in: GROCHLA, E. (Hrsg.), Computergestützte Entscheidungen in Unternehmungen, Wiesbaden 1971, S. 37– 64.Google Scholar
  26. THOMPSON, J.B.: ICSE2001 Workshop to Consider Global Aspects of Software Engineering Professionalism, in: Software Engineering Notes, 26. Jg. (2001), Heft 6, S. 40–44.Google Scholar
  27. WITTMANN, W.: Unternehmung und unvollkommene Information, Köln 1959.Google Scholar
  28. WKWI: Profil der Wirtschaftsinformatik, Ausführungen der Wissenschaftlichen Kommission der Wirtschaftsinformatik, in: Wirtschaftsinformatik, 36. Jg. (1994), Heft 1, S. 80–81.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Georg Herzwurm
    • 1
  • Sven Hanssen
    • 1
  1. 1.Universität Stuttgart, Lehrstuhl für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik II (Unternehmenssoftware)StuttgartDeutschland

Personalised recommendations