Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Supplement 8, pp 4–13 | Cite as

Integration von internem und externem Rechnungswesen bei Henkel – Eine ex-post Analyse

  • Christian Hebeler
STANDARDISIERUNG
  • Die Abschaffung kalkulatorischer Kostenarten ist die Voraussetzung für die Harmonisierung des internen mit dem externen Rechnungswesen.

  • Eine zielkonforme Konzernsteuerung basiert auf intern und extern harmonisierten Berichtsinhalten.

  • Integrierte Reporting-Systeme sind das Rückgrat einer effizienten Konzern- und Geschäftssteuerung.

  • Die Eindeutigkeit des Zahlenwerks basierend auf internationalen Rechnungslegungsgrundsätzen ist die Grundlage für eine effektive Finanzkommunikation.

  • Kostenvorteile im Finanz- und Rechnungswesen werden durch die Standardisierung, Automatisierung und Bündelung der Prozesse sowie durch die Integration einer historisch gewachsenen IT-Systemlandschaft erreicht.

■ Einführung

Die Komplexität und Vielfalt der betrieblichen Rechnungssysteme, von der steuerrechtlichen Gewinnermittlung über die Konzernrechnungslegung bis hin zu den verschiedenen Formen des wertorientierten Performance Measurement, erscheinen mitunter wenig transparent. Eine Rationalisierung des...

Literatur

  1. BERND, H.: Auswirkungen von IFRS auf die Unternehmenssteuerung bei Henkel in: FRANZ, K.-P./WINKLER, C. (Hrsg.): Unternehmensteuerung und IFRS, München 2006, S.167–195.Google Scholar
  2. DINTER, H.-J./SWOBODA, M.: Operative Performance-Messung im Shareholder-Value-Konzept von Henkel, in: FREIDANK, C.-C. /MAYER, E. (Hrsg.): Controlling-Konzepte, 5.Aufl., Wiesbaden 2001, S.247–285.Google Scholar
  3. ERNST, C.: Die Wahlrechte der EU-Verordnung zur IAS-Anwendung und Umsetzungsmöglichkeiten in Deutschland, in: BAETGE, J.: Übergang der Rechnungslegung vom HGB zu den IFRS, Düsseldorf 2004, S.25–41.Google Scholar
  4. HEBELER, C.: Harmonisierung des internen und externen Rechnungswesens – US-amerikanische Accounting-Systeme als konzeptionelle Grundlage für deutsche Unternehmen?, Wiesbaden 2003.Google Scholar
  5. HEBELER, C.: Neugestaltung der Unternehmensplanung bei Henkel, in: Zeitschrift Controlling, 19.Jg. (2005), Heft 8/9, S.515–522.Google Scholar
  6. HORVÁTH, P./ARNAOUT, A.: Internationale Rechnungslegung und Einheit des Rechnungswesens, in: Controlling 1997, Heft 4, S.254–269.Google Scholar
  7. KOSIOL, E.: Bilanzreform und Einheitsbilanz: Grundlegende Studien zu den Möglichkeiten einer Rationalisierung der periodischen Erfolgsrechnung, 3.Aufl., Gernsbach 1999.Google Scholar
  8. KÖSTER, H.: Vereinheitlichung der Finance & Accounting Prozesse bei Henkel, in: HORVÁTH, P. (Hrsg.), Organisationsstrukturen und Geschäftsprozesse wirkungsvoll steuern, Stuttgart 2005, S.117–129.Google Scholar
  9. KÜMPEL, T.: Von der nationalen zur internationalen Rechnungslegung, in: WISU 2006, Heft 3, S. 311–314.Google Scholar
  10. KÜTING, K. /LORSON, P.: Konvergenz von internem und externem Rechnungswesen: Anmerkungen zu Strategien und Konfliktfeldern, in: WPg, 51 (1998), Heft 11, S.483–493.Google Scholar
  11. LEHNER, U./SCHMIDT, M.: Akquisitionsmanagement: Integration von Rechnungswesen und Controlling, in: PICOT, A. ET AL. (Hrsg.): Management von Akquisitionen, Stuttgart 2000, S.181–193.Google Scholar
  12. LEHNER, U./SCHMIDT, M.: Überlegungen zur Neugestaltung der Planung bei Henkel, in: HORVÁTH, P./GLEICH, R. (Hrsg.): Neugestaltung der Unternehmensplanung, Stuttgart 2003, S. 469 – 493.Google Scholar
  13. LEHNER, U.: Rechnungslegung als Teil der Finanzkommunikation, in: BAETGE, J.: Übergang der Rechnungslegung vom HGB zu den IFRS, Düsseldorf 2004, S. 1 – 24.Google Scholar
  14. PELLENS, B./TOMASZEWSKI, C./WEBER, N.: Wertorientierte Unternehmensführung in Deutschland, in: DB Jg. 53 (2000), Heft 37, S.1825–1833.Google Scholar
  15. PFAFF, D.: Zur Notwendigkeit einer eigenständigen Kostenrechnung, in: ZfbF, Jg.46 (1994), Heft 12, S.1065–1084.Google Scholar
  16. SCHMIDT, M./HEBELER, C.: Controlling in der Henkel-Gruppe, in: ZfCM, Jg.49 (2005), Heft 4, S.264–267.Google Scholar
  17. SCHNEIDER, D.: Betriebswirtschaftslehre, Band 2: Rechnungswesen, 2. Aufl., München u.a. 1997.Google Scholar
  18. SCHWEITZER, M./ZIOLKOWSKI, U.: Interne Unternehmungsrechnung: aufwandsorientiert oder kalkulatorisch, ZfbF-Sonderheft 42, Düsseldorf 1999.Google Scholar
  19. WEBER, J.: Controlling einfach gestalten, Vallendar 2004.Google Scholar
  20. WURL, H.-J. /KUHNERT, M./HEBELER, C.: Traditionelle Formen der kurzfristigen Erfolgsrechnung und der „Economic Value Added“-Ansatz – Ein kritischer Vergleich unter dem Aspekt der Unternehmenssteuerung, in: WPg, Jg.54 (2001), Heft 23, S.1361–1372.Google Scholar
  21. ZIEGLER, H.: Neuorientierung des internen Rechnungswesens für das Unternehmenscontrolling im Hause Siemens, in: ZfbF, Jg.46 (1994), Heft 2, S.175–188.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Authors and Affiliations

  • Christian Hebeler

There are no affiliations available

Personalised recommendations