Advertisement

Controlling & Management

, Volume 50, Issue 6, pp 334–335 | Cite as

IT-Lösungen für das Real Estate Controlling

IT-Lösungen
PRAXIS › Magazin
  • 162 Downloads

Immobilien sind häufig ein wichtiger Kostenblock in Unternehmen und machen je nach Kerngeschäft einen mehr oder weniger großen Anteil der Bilanzsumme aus. Dies führt bei vielen Unternehmen zu einem Bedarf nach operativem und strategischem Immobilienmanagement, das bei Property-Companies auch als Real Estate Management und bei Non-Property-Companies auch als Corporate Real Estate Management bezeichnet wird.

Innerhalb des Real Estate Managements lässt sich durch Einführung eines Real Estate Controllings ein Informationsverarbeitungssystem schaffen, welches die Immobilien ganzheitlich und kontinuierlich erfasst, Abweichungen von Zielvorgaben erkennt und Empfehlungen ableitet. Wesentliche Aufgabenfelder sind:
  • Beobachten der Immobilien, der Immobilienbewirtschaftung und des Umfeldes

  • Erzeugen von Kennzahlen und Berichten mit Empfehlungen

  • Ableiten von Entscheidungen unter Einbeziehung relevanter Vorgaben

  • Durchsetzen von Maßnahmen zur Umgestaltung der Immobilieneigenschaften, der...

Literatur

  1. METZNER, S./ERNDT, A.: Moderne Instrumente des Immobiliencontrollings, Sternenfels, 2002.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2006

Personalised recommendations