Advertisement

Controlling & Management

, Volume 49, Supplement 8, pp 4–15 | Cite as

Regulierung von TIME-Märkten und ihre Implikationen für die Kostenrechnung regulierter Unternehmen

  • Burkhard Pedell
ÜBERGREIFENDE ANSÄTZE

Der Beitrag von Burkhard Pedell analysiert den Prozess einer kostenorientierten Entgeltregulierung; im Mittelpunkt steht die Konsistenz von Festlegungen des Regulierers bei einzelnen Schritten dieses Prozesses.

  • Unterschiedliche Ansätze bei den einzelnen Schritten einer kostenorientierten Kalkulation regulierter Entgelte sind konsistent anzuwenden, um Investitionsanreize für private Kapitalgeber zu erhalten.

  • Regulatorische Kostenansätze sollten sich zwischen den Long Run Incremental Costs und den Stand Alone Costs bewegen.

  • Stellt die Kalkulation der Entgelte auf eine gegenüber den tatsächlichen Kosten verbesserte Effizienz ab, so ergibt sich ein asymmetrisches Risiko nach unten.

  • Wird Wettbewerb zugelassen, so sollte sich der Verlauf der Entgelte an der Entwicklung der Kosten im Zeitablauf orientieren.

  • Die Kostenverteilungsbasis entscheidet darüber, ob das regulierte Unternehmen oder die Abnehmer der regulierten Leistung das Auslastungsrisiko tragen.

  • Regulatorische Risiken sind bei der...

Literatur

  1. BAUMOL, W. J./SIDAK, J. G. (1994): Toward Competition in Local Telephony, Cambridge/Mass./London/Washington 1994.Google Scholar
  2. BROMWICH, M. (2004): Regulation and Competition Policy in Hi-Tech Growth Industries, Vortrag gehalten an der Ludwig-Maximilians-Universität München am 23. April 2004.Google Scholar
  3. BROMWICH, M./VASS, P. (2002): Regulation and Accounting, in: KÜPPER, H.-U./WAGENHOFER, A. (Hrsg): Handwörterbuch Unternehmensrechnung und Controlling, 4. Aufl., Stuttgart 2002, Sp. 1677–1685.Google Scholar
  4. CREW, M. A./KLEINDORFER, P. R. (1992): Economic Depreciation and the Regulated Firm under Competition and Technological Change, in: Journal of Regulatory Economics, Vol. 4 (1992), No.1, S. 51–61.Google Scholar
  5. CREW, M. A./KLEINDORFER, P. R. (2002): Regulatory Economics: Twenty Years of Progress?, in: Journal of Regulatory Economics, Vol. 21 (2002), No.1, S. 5–22.Google Scholar
  6. EU-KOMMISSION (2004): Missbrauchsverfahren führt zu Tarifsenkungen für Line-Sharing in Deutschland, Presseerklärung IP/04/281, Brüssel, 1. März 2004.Google Scholar
  7. FAZ – FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, verschiedene Ausgaben.Google Scholar
  8. FCC (2003): Triennial Review Order. Federal Communications Commission (FCC 03-36), Report and Order and Order on Remand and Further Notice of Proposed Rulemaking, Washington, released August 21, 2003.Google Scholar
  9. GORDON, M. J. (1977): Comparison of Historical Cost and General Price Level Adjusted Cost Rate Base Regulation, in: Journal of Finance, Vol. 32 (1977), No. 5, S.1501–1512.Google Scholar
  10. HAUSMAN, J. A. (1997): Valuing the Effect of Regulation on New Services in Telecommunications, in: Brookings Papers on Economic Activity: Microeconomics, S.1–38.Google Scholar
  11. HOHENADEL, W./REINERS, F. (2000): Das Kalkulationssystem INTRA der Deutschen Telekom AG, in: Kostenrechnungspraxis, 44. Jg. (2000), Heft 3, S.159–170.Google Scholar
  12. HOUSTON, G. /MAKHOLM, J. /HERN, R. /WHITFIELD, A. (1999): Taxation and the Cost of Capital: A Review of Overseas Experience. Final Report for ACCC. Prepared by NERA, Sydney, April 1999.Google Scholar
  13. KNIEPS, G. /KÜPPER, H.-U./LANGEN R. (2001): Abschreibungen bei fallenden Wiederbeschaffungspreisen in stationären und nicht-stationären Märkten, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 53. Jg. (2001), Heft 8, S.759–776.Google Scholar
  14. KOLBE, A. L./TYE, W. B./MYERS, S. C. (1993): Regulatory Risk: Economic Principles and Applications to Natural Gas Pipelines and Other Industries. Boston/Dordrecht/London 1993.Google Scholar
  15. KRUSE, J. (1999): Asymmetrische Regulierung durch vertikale Integration, in: OBERENDER, P. (Hrsg.): Die Dynamik der Telekommunikationsmärkte als Herausforderung an die Wettbewerbspolitik, Berlin 1999, S.107–120.Google Scholar
  16. KÜPPER, H.-U. (2002): Kostenorientierte Preisbestimmung für regulierte Märkte, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, Sonderheft 48, 2002, S. 27–55.Google Scholar
  17. KÜPPER, H.-U./PEDELL, B. (2005): Gutachten zum Entwurf der Verordnung über die Entgelte für den Zugang zu Gasversorgungsnetzen (Gasnetzentgeltverordnung – GasNEV) vom13. April 2005, insbesondere zur Saldierung von Abschreibungen und Reinvestitionen, München, April 2005.Google Scholar
  18. LÜCKE, W. (1955): Investitionsrechnungen auf der Grundlage von Ausgaben oder Kosten, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 7. Jg. (1955), S. 310–324.Google Scholar
  19. PEDELL, B. (2004): Cost of Capital Assessment for Rate Regulated Utilities – A Critical Overview of Methods Used in Regulatory Hearings, in: PIEPENBROCK, H. J./SCHUSTER, F./RUHLE, E.-O. (Hrsg.): Regulation and Capital Market Evaluation in Telecommunications, Lohmar – Köln 2004, S. 51–99.Google Scholar
  20. PEDELL, B. (2006): Regulatory Risk and the Cost of Capital for Rate-Regulated Firms, Habilitationsschrift, Berlin et al. 2006 (in Vorbereitung).Google Scholar
  21. PRAGER, R. A. (1989): The Effects of Regulatory Policies on the Cost of Debt for Electric Utilities: An Empirical Investigation, in: Journal of Business, Vol. 62 (1989), No.1, S. 33–53.Google Scholar
  22. PREINREICH, G. A. D. (1937): Valuation and Amortization, in: The Accounting Review, Vol. 12 (1937), S. 209–226.Google Scholar
  23. REGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR TELEKOMMUNIKATION UND POST (2002): Price-Cap-Regulierung im Sprachtelefondienst, in: Amtsblatt der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post, Nr. 2 vom 6. Februar 2002.Google Scholar
  24. REGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR TELEKOMMUNIKATION UND POST (2004): 12 Cent-Optionsangebot „enjoy Tarif“ der Deutschen Telekom AG unter Auflagen genehmigt, Presserklärung der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vom 28. Juni 2004.Google Scholar
  25. REGULIERUNGSBEHÖRDE FÜR TELEKOMMUNIKATION UND POST (2005): Jahresbericht 2004 gemäß § 122 Telekommunikationsgesetz, Bonn, 14. Februar 2005.Google Scholar
  26. ROGERSON, W. P. (1992): Optimal Depreciation Schedules for Regulated Utilities, in: Journal of Regulatory Economics, Vol. 4 (1992), S. 5–33.Google Scholar
  27. SWOBODA, P. (1973): Die Kostenbewertung in Kostenrechnungen, die der betrieblichen Preispolitik oder der staatlichen Preisfestsetzung dienen, in: Zeitschrift für betriebswirtschaftliche Forschung, 25. Jg. (1973), S. 353–367.Google Scholar

Copyright information

© Springer Gabler 2005

Authors and Affiliations

  • Burkhard Pedell
    • 1
  1. 1.Institut für Produktionswirtschaft und ControllingLudwig-Maximilians-Universität MünchenMünchenDeutschland

Personalised recommendations