Advertisement

Controlling & Management

, Volume 49, Supplement 7, pp 22–27 | Cite as

Controlling und Kostenvergleich in Einrichtungen und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen

  • Harald Seipp
KOSTENSENKUNG IM GESUNDHEITSWESEN
  • 391 Downloads

◼ Einführung

Für viele, insbesondere kommunal geführte, Einrichtungen des Gesundheitswesens hat in den letzten Jahren ein dramatischer Kampf um die Existenz und Eigenständigkeit begonnen. Eine Reihe von Krankenhäusern sowie Alten- und Pflegeeinrichtungen sind in neue Trägerschaften übergangen, fusionierten mit größeren (finanzstarken) Partnern oder wurden geschlossen. Im Wettbewerb mit privaten Anbietern und aufgrund der sich veränderten Rechtslage waren diese Einrichtungen nicht in der Lage, die Anforderungen an ein modernes Sozialunternehmen zu erfüllen. Die Hintergründe dieses Scheiterns sind sicherlich von Fall zu Fall unterschiedlich. Wesentliche Gründe liegen in den sich ständig veränderten Rahmenbedingungen im Gesundheitsmarkt. Neue Vergütungssysteme:Bis zu Beginn der neunziger Jahre galt ein Selbstkostendeckungsprinzip. Die Einrichtungen mussten Budgets zwar im Vorfeld anmelden und genehmigen lassen, um keine ungerechtfertigten Spitzenkosten aufzubauen, aber vom System her...

Literatur

  1. Stoffer, Franz J.: Sozialmanagement 2000. Zwischen Menschen und Profit, Overath 1995.Google Scholar
  2. Cronauge, Ulrich/Westermann, GEORG: Kommunale Unternehmen, Berlin 2003.Google Scholar
  3. Bien, Dieter: Personalkostensteuerung, Kulmbach 1998.Google Scholar
  4. Bundesverband der kommunalen Senioren- und Behinderteneinrichtungen e.V.: www.bksb.de, Januar 2005.

Copyright information

© Springer Gabler 2005

Authors and Affiliations

  • Harald Seipp
    • 1
  1. 1.Geschäftsführer des Altenzentrum WetzlarWetzlarDeutschland

Personalised recommendations