Advertisement

Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 55, Issue 4, pp 21–22 | Cite as

Acupuncture point localization varies among acupuncturists

  • Petra I. Bäumler
  • Michael Simang
  • Sybille Kramer
  • Dominik Irnich
  • Kurt König
Journal Club
  • 2 Downloads

Zusammenfassung

Hintergrund

Studien zur punktspezifischen Wirkung der Akupunktur oder Charakterisierung von Akupunkturpunkten (AP) führen oft zu uneindeutigen Ergebnissen. Um eine hierzu mögliche Einflussgröße zu identifizieren, war Ziel unserer Studie, die Variabilität bei der AP-Lokalisation mittels einer Therapeutenbefragung zu untersuchen.

Material und Methoden

30 Teilnehmer des 14. ICMART (International Council of Medical Acupuncture and Related Techniques)-Kongresses sowie Dozenten und Studenten der DÄGfA (Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur) wurden gebeten, die Akupunkturpunkte LI 10 (Dickdarm 10) und TH 5 (3E 5) auf dem Arm einer Studienassistentin zu lokalisieren und zu markieren. Die identifizierten Punkte wurden in ein Koordinatensystem übertragen, und die entsprechende bivariate Verteilungsfunktion wurde berechnet. Zusätzlich wurden mittels eines Fragebogens die Akupunkturausbildung und -erfahrung der Teilnehmer, die von ihnen am häufigsten verwendeten Akupunkturstile und Punktlokalisationstechniken sowie ihre Einschätzung der Größe von AP abgefragt.

Ergebnisse

Die Flächen der Ellipsen, die entsprechend der errechneten Verteilungsfunktionen 95 % der AP-Lokalisationen beinhalten, lagen zwischen 44,49 und 5,18 cm2. Die größte Distanz zwischen 2 Lokalisationen war 8,45 cm für LI 10 und 3,4 cm für TH 5. Neben einer Ausbildung am gleichen Institut wurde kein anderer Einflussfaktor identifiziert, von dem die Variabilität der AP-Lokalisation abhängt.

Schlussfolgerung

Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine geringe Übereinstimmung bei der AP-Lokalisation unter erfahrenen Akupunkteuren besteht. Trotz kleiner methodischer Mängel dieser Studie sollte dieses Ergebnis bei der Planung und Interpretation vorangegangener Akupunkturstudien Berücksichtigung finden.

Literatur

  1. 1.
    Aird M, Coyle M, Cobbin DM, Zaslawski C. A study of the comparative accuracy of two methods of locating acupuncture points. Acupunct Med 2000;1:15–21CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2012

Authors and Affiliations

  • Petra I. Bäumler
    • 1
  • Michael Simang
    • 1
    • 2
  • Sybille Kramer
    • 1
    • 3
  • Dominik Irnich
    • 1
  • Kurt König
  1. 1.Multidisciplinary Pain Center Department of AnesthesiologyUniversity of MunichMunichGermany
  2. 2.Institute for Medical Information Science, Biometry, and EpidemiologyUniversity of MunichMunichGermany
  3. 3.Interdisciplinary Center for Palliative Medicine, Department of AnesthesiologyUniversity of MunichMunichGermany

Personalised recommendations