Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 53, Issue 4, pp 43–45 | Cite as

Patient mit Fersensporn

Expertenforum | Clinician’s Corner

Zusammenfassung

Hintergrund

Der Fersenschmerz, der in Zusammenhang mit einem radiologisch verifizierten Knochensporn steht, stellt für die meisten Betroffenen eine deutliche Beeinträchtigung der Lebensqualität dar. Auch wenn der Fersensporn nicht so häufig für den Besuch beim Orthopäden verantwortlich ist wie zum Beispiel vertebragen oder arthrogen bedingte Beschwerden, so ist dieser oft sehr hartnäckige und therapieresistente Schmerz eine Herausforderung für jeden Facharzt. Bei dieser Diagnose denken die Therapeuten eher selten an die Akupunktur, obwohl doch Beschwerden im Bewegungsapparat eine Domäne der Akupunktur darstellen.

Zielsetzung

Das Expertenforum soll der Frage nachgehen, ob Akupunktur beim Fersensporn eine Therapieoption darstellt.

Methodik

Bei einem Patienten mit Fersensporn wurden schulmedizinisch schon alle therapeutischen Möglichkeiten ausgeschöpft. Er erhielt Ohrdauernadeln und Laser als Therapieversuch.

Ergebnis

Schon nach der ersten Behandlung berichtete der Patient über eine deutliche Besserung der Schmerzen. Nach insgesamt vier Therapien begann der Patient wieder mit seinem Lauftraining und ist bis zum heutigen Tag auch unter Belastung beschwerdefrei geblieben.

Schlussfolgerung

Studien zur Wirkung der Akupunktur bei Fersensporn sollten erfolgen, um einen breiteren Einsatz rechtfertigen zu können. Einzelfallbeschreibungen zeugen davon, dass es sinnvoll sein kann, beim Schmerz durch einen Fersensporn an Ohrakupunktur und Lasertherapie zu denken.

Schlüsselwörter

Ohrakupunktur Fersensporn Plantarfasziitis Ohrdauernadeln Low Level Laser Therapie 

Male Patient with Calcaneal Spur

Abstract

Background

Pain in the heel due to a calcaneal spur, verified in X-ray, often leads to a reduction of quality of life. A calcaneal spur is not as common as other problems an orthopaedic surgeon might encounter in practice, such as vertebral pain or pain in joints. However, pain associated with a calcaneal spur often is resistant to treatment and for this reason poses a challenge to the specialists. Seldom acupuncture is the first option although meanwhile it has become a well-accepted treatment for pain of the locomotor system.

Objectives

to determine whether acupuncture could be an option in the treatment of pain associated with a calcaneal spur.

Method

A male patient with a calcaneal spur was treated with semi-permanent needles in the ear, and low-level laser therapy. Previously, he had received all appropriate therapies western medicine currently has to offer in the treatment of this diagnosis.

Results

Already after the first treatment, a significant reduction of pain was reported. After four sessions, the patient was able to go running again. No further treatment has been necessary ever since.

Conclusion

Trials to prove the effectiveness of acupuncture in patients with calcaneal spurs should follow to vindicate the regular application of acupuncture in this diagnosis. Case reports show that pain due to a calcaneal spur can be influenced by ear acupuncture and laser therapy.

Keywords

Ear acupuncture calcaneal spur plantar fasciitis semi-permanent acupuncture needles low level laser therapy 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Liu MY, Nie RR, Chi ZH, Tang XM. Observation on therapeutic effect of acupuncture at Xuanzhong (GB 39) combined with Chinese herbs pyrogenic dressing therapy for treatment of calcaneus spur. Zhongguo Zhen Jiu. 2010;30(3):189–91PubMedGoogle Scholar
  2. 2.
    Stuber K, Kristmanson K. Conservative therapy for plantar fasciitis: a narrative review of randomized controlled trials. J Can Chiropr Assoc. 2006;50(2):118–133PubMedPubMedCentralGoogle Scholar
  3. 3.
    Dogramaci Y, Kalaci A, Emir A, Yanat AN, Gökce A. Intracorporeal pneumatic shock application for the treatment of chronic plantar fasciitis: a randomized, double blind prospective clinical trial. Arch Orthop Trauma Surg. 2010;130(4):541–6CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2010

Authors and Affiliations

  1. 1.Akupunkturambulanz des Kaiserin Elisabeth SpitalsWienÖsterreich

Personalised recommendations