Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 52, Issue 2, pp 69–71 | Cite as

Sieben Jungärzte gründeten die ÖGA im Schoß der Homöopathie

55 Jahre Österreichische Gesellschaft für Akupunktur — ein historischer Rückblick
Leserbriefe | Correspondence

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Feucht G. Dr. Johannes Bischko 60 Jahre. Dt. Zschr. f. Akup. 1982; 4:97–98Google Scholar
  2. 2.
    Feucht G. Österreichische Gesellschaft für Akupunktur 30 Jahre. Dt. Zschr. f. Akup. 1984; 4:74–76Google Scholar
  3. 3.
    Pauser G, Benzer H, Bischko J et al. Klinische und experimentelle Ergebnisse mit der Akupunktur-Analgesie. Anästhesist. Dt. Zschr. f. Akup. 1976; 25:215–222Google Scholar
  4. 4.
    Pauser G, Reichmann C, Baum M et al. Beeinflussung der Schmerzempfindung, des Schmerzgefühls und der vegetativen Lage des Organismus unter Akupuktur-Analgesie. Sonderdruck Wien. Klin. Wschr. 1975; 87:25–28Google Scholar
  5. 5.
    Benzer H, Mayrhofer O, Pauser G, Thoma H. Klinische und experimentelle Erfahrung mit der Akupunkturanalgesie. Wien. Klin. Wschr. 1974; 87:59–65Google Scholar
  6. 6.
    Meng A. „Die Dreier Regel“ für die Akupunktur und Tuina im Westen. Dt. Zschr. f. Akup. 2005; 2:31–33CrossRefGoogle Scholar
  7. 7.
    Bijak M. Die DZA im Wandel der Zeit. Dt. Zschr. f. Akup. 2002; 45:270–273CrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Mari’c-Oehler W, Nissel H. Akupunktur an die Universität — Chance und Herausforderung. Dt. Zschr. f. Akup. 2000; 1:1–2Google Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.Abt.KH Lainz/WienWienAustria

Personalised recommendations