Deutsche Zeitschrift für Akupunktur

, Volume 52, Issue 2, pp 30–32 | Cite as

Paar mit unerfülltem Kinderwunsch

Fallberichte | Case Reports

Zusammenfassung

Hintergrund

Ungewollte Kinderlosigkeit stellt für viele Paare ein ernsthaftes Problem dar, deren Ursache in vielfältigen männlichen als auch weiblichen Pathologien begründet sein kann. Anhand des Fallberichtes eines Paares soll gezeigt werden, wie mithilfe der Chinesischen Arzneimitteltherapie eine Behandlung beider Partner zum gewünschten Erfolg führen kann.

Zielsetzung

Therapie beider Partner bis zum Eintreten der gewünschten Schwangerschaft

Methodik

Die Traditionelle Chinesische Diagnostik orientiert sich nicht an der medizinischen Ursache der Kinderlosigkeit (hormonelle Störungen, Endometriose, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Chromosomenanomalien…) sondern nützt die Nomenklatur der Chinesischen ‘Muster’, um das Problem zu beschreiben. Anhand dieses Musters wird auch die Rezeptur erstellt.

Ergebnisse

Eintritt der Schwangerschaft schon innerhalb des ersten Monats nach Therapiebeginn

Diskussion

Chinesische Arzneimitteltherapie ist bei primärer Sterilität sowohl als alleinige Therapiemethode als auch in Kombination mit Hormontherapie oder IVF dazu geeignet, den Eintritt der gewünschten Schwangerschaft zu beschleunigen.

Schlüsselwörter

Männliche /weibliche Infertilität Sterilität Kinderwunsch IVF TCM Traditionelle Chinesische Medizin Chinesische Arzneimitteltherapie 

A Couple with an Unfulfilled Desire to Have Children

Abstract

Background

The unfulfilled desire to have children poses a serious problem for many couples. There are multiple reasons for the condition of sterility, based on pathologic conditions of the male as well as the female side. The following case report serves to show how a treatment of both partners with Chinese medical therapy can facilitate conception.

Objective

Treatment of both partners using Chinese medicine, until conception.

Methods

Traditional Chinese Medicine doesn’t ask to identify the patho-physiological reasons for sterility (such as hormonal imbalances, endometriosis, disorders of the thyroid, chromosome anomalies…), but instead uses the nomenclature of Chinese “patterns” to describe the problem. Following this clinical pattern, the prescription is found.

Results

Conception within the first month of treatment.

Discussion

Traditional Chinese medical therapy may be used either alone or in combination with endocrinological therapy or IVF in order to overcome conditions of primary sterility.

Keywords

Male/female infertility sterility IVF TCM chinese herbal medicine 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bruckert E. How frequent is unintentional childlessness in Germany? Andrologia 1991; 23: 245–50CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Wikipedia (freie Enzyklopädie im Internet) http://de.wikipedia.org/wiki/Infertilit%C3%A4t
  3. 3.
    Bensky D, Barolet R. Chinese herbal Medicine: Formulas & Strategies. Seattle, USA: Eastland press, 1990Google Scholar
  4. 4.
    Furuya Y, Akashi T, Fuse H. Treatment of traditional Chinese medicine for idiopathic male infertility. Arch Androl. 2004 Jan–Feb; 50,1:11–4CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Huang ST, Chen AP. Traditional Chinese medicine and infertility, Curr Opin Obstet Gynecol. 2008 Jun; 20,3:211–5CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Küblböck J. Akupunkturbehandlung zur Vorbereitung auf eine in vitro Fertilisation bei unerfülltem Kinderwunsch — eine Anwendungsbeobachtung. Dt Ztschr f Akup. 2007; 50,3:42–3CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2009

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations