Advertisement

Sexualität und Internet

Sexuelle Funktionsstörungen als Folge eines erhöhten Internetpornokonsums
  • Wolfgang Kostenwein
  • Bettina Weidinger
MKÖ

Sexuality and the internet

Sexual dysfunction as a result of increased internet pornography consumption

Notes

Einhaltung ethischer Richtlinien

Interessenkonflikt

W. Kostenwein und B. Weidinger geben an, dass kein Interessenkonflikt besteht.

Dieser Beitrag beinhaltet keine von den Autoren durchgeführten Studien an Menschen oder Tieren.

Literatur

  1. 1.
    Weber M, Daschmann G (2010) Zur Nutzung pornografischer und erotischer Videoclips und Filme durch ältere Jugendliche. Spezifische Aspekte im Kontext adoleszenter Entwicklung. Medien Kommunikationswiss 58:167–189CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Schlögl D (2011) Die Veränderung der sexuellen Lebenswelt von weiblichen Adoleszenten und deren Auswirkung auf die Soziale Arbeit. Eine Längsschnittstudie. Diplomarbeit FH Soziale Arbeit, fh campus wienGoogle Scholar
  3. 3.
    Pornhub (Hrsg) (2017) Pornhub sexuell wellness center. https://www.pornhub.com/sex/. Zugegriffen: 25. Aug. 2017Google Scholar
  4. 4.
    Kostenwein W (2011) Sexuelle Kompetenz. In: Bach D, Böhmer F (Hrsg) Intimität, Sexualität, Tabuisierung im Alter. Böhlau, Wien, Köln, WeimarGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Austria, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Österreichisches Institut für Sexualpädagogik und SexualtherapienWienÖsterreich

Personalised recommendations