Advertisement

ATZextra

, Volume 23, Supplement 1, pp 12–15 | Cite as

Konnektivität als Schlüsseltechnologie für den 48-V-Mildhybrid

  • Friedrich Graf
  • Stefan Lauer
  • Simon Baensch
  • Rainer Knorr
Vernetzung
  • 61 Downloads

Die 48-V-Hybridisierung ist ein vielversprechendes Instrument, um die Fahreffizienz eines Pkw zu steigern. Continental zeigt an einem Demonstrationsfahrzeug, welche Möglichkeiten diese Technologie durch Konnektivität und Onboard-Optimierung in Echtzeit für alle Fahrzyklen bieten kann.

Steigender Vernetzungsgrad

Bereits eine milde Hybridisierung von Pkw mit einem 48-V-Anteil im Antrieb kann große Vorteile für die Fahreffizienz bringen. Continental konnte mit verschiedenen Demonstrationsfahrzeugen, die alle einen 48-V-Startergenerator (P0-Hybride) verwenden, nachweisen, dass sich im realen Fahrbetrieb in der Innenstadt bis zu 21 % Kraftstoff einsparen lassen [1]. Um diese Einsparungen zu erzielen, nutzt beispielsweise der Demonstrator Gasoline Technology Car I (GTC I) die Kombination aus 48-V-P0-Hybridisierung (Riemen-Starter-Generator, RSG), elektro-hydraulischer Kupplung (E-Clutch), Thermomanagement, AGR, optimierter Einspritzung, elektrisch heizbarem Katalysator (EMICAT), hybriden...

Literaturhinweise

  1. [1]
    Das Stromsystem der Autos. Online: https://www.vox.de/cms/das-stromsystem-der-autos-2119530.html, aufgerufen am 29.01.2018
  2. [2]
    Beer, J.; Graf, F.; Gutzmer, P.; Hager, S.; Klingseis, B.; Knorr, T.; Schöppe, D.: Hubraumreduzierter Verbrennungsmotor und 48 V Eco Drive — Ein inte-grierter Ansatz zur ganzheitlichen Effizienzsteigerung des Antriebsstrangs. 35. Internationales Wiener Motorensymposium, Wien, 2014Google Scholar
  3. [3]
    Graf, F.; Pellkofer, F.: Powertrain Control by Connectivity — Chances, Architectures, Solutions. SIA Cesa, Versailles, 2016Google Scholar
  4. [4]
    Lauer, S.; Baensch, S.; Springer, M.: Effizienzsteigerung beim 48 V-Mild Hybrid durch zwei Optimierungspfade. In: ATZ 118 (2016), Nr. 6, S. 54–59Google Scholar
  5. [5]
    Wagner, U.; Rauch M.; Eckl, T.; Weber, C.; Springer M.; Schamel, A.; Maiwald, O.; Knorr, T.; Lauer S.: 48V P2 hybrid vehicle with an optimized combustion engine — Fuel economy and costs at their best combined with enhanced driving behavior. 37th Vienna International Motor Symposium, Wien, 2016Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Friedrich Graf
    • 1
  • Stefan Lauer
    • 1
  • Simon Baensch
    • 1
  • Rainer Knorr
    • 1
  1. 1.ContinentalRegensburgDeutschland

Personalised recommendations