Advertisement

ATZextra

, Volume 22, Supplement 1, pp 22–27 | Cite as

48-V-Mildhybrid-Konzept für Pkw-Dieselmotoren

  • Joschka Schaub
  • Christian Frenken
  • Philip Griefnow
  • Bastian Holderbaum
Entwicklung E/E-Management
  • 225 Downloads

Notes

Danke

Die Autoren danken den Partnern Valeo, Voltabox, Inpeca und Mubea für ihre Unterstützung in diesem Projekt.

Literaturhinweise

  1. [1]
    Kaup, C.; Hoffmann, S.; Unterberger, B.; Weißbäck, M.: 48-V-Dieselhybrid Fahrspaß bei reduziertem Verbrauch. In: MTZ 77 (2016), Nr. 3Google Scholar
  2. [2]
    Körfer, T.; et al.: Integrated Diesel engine concept for lowest CO2-emission requirements. 19th Aachen Colloquium, 2010Google Scholar
  3. [3]
    Deppenkemper, K.; Glück, S.; Rohs, H.; Schnorbus, T.; Körfer, T.: Einfluss der Nenndrehzahl zukünftiger Pkw Dieselmotoren auf CO2-Ausstoß und Kraftstoffverbrauch“. 6. MTZ-Fachtagung Ladungswechsel im Verbrennungsmotor, 2014Google Scholar
  4. [4]
    Schnorbus, T.; Schaub, J.; Miccio, M.; Glados, F.; Morra, E.; Rasty, M.; Ogrzewalla, J.; Potteau, S.: Mild Hybridisation and Electric Boosting Improving Diesel Emissions and Fuel Efficiency with Premium Performance. 24th Aachen Colloquium, 2015Google Scholar
  5. [5]
    Ogrzewalla, J., Morra, E., Griefnow, P. et al.: Energy balance of 48 V mild hybrid vehicles with electric driven supercharger. In: Elekt-rik/Elektronik in Hybrid- und Elektrofahrzeugen und elektrisches Ener-giemanagement VII. ExpertVerlag, 2016Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  • Joschka Schaub
    • 1
  • Christian Frenken
    • 1
  • Philip Griefnow
    • 2
  • Bastian Holderbaum
    • 1
  1. 1.FEV Europe GmbHAachenDeutschland
  2. 2.Institut für VerbrennungskraftmaschinenAachenDeutschland

Personalised recommendations