ATZextra

, Volume 21, Supplement 8, pp 10–15 | Cite as

Nutzfahrzeug-Roadmap 2030 Schritte zu neuen System- und Softwarearchitekturen

  • Ralf Kalmar
  • Daniel Schneider
  • Jörg Küfen
  • Axel Barkow
Markt Roadmap
  • 106 Downloads

Notes

Danke

Bei der Erstellung dieses Beitrags haben Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein (fka) und Dr.-Ing. Rasmus Adler (Fraunhofer IESE) mit wertvollen Hinweisen und Zuarbeiten mitgewirkt.

Literaturhinweise

  1. [1]
    VDA (Hrsg.): Automatisierung — Von Fahrerassistenzsystemen zum automatisierten Fahren. Potsdam, 2015Google Scholar
  2. [2]
    CVC Südwest (Hrsg.): Intelligente Nutzfahrzeuge und verlässliche Nutzfahrzeugverbünde, Nutzfahrzeug-Roadmap 2030. Kaiserslautern, 2014Google Scholar
  3. [3]
    RapidCoop — Robuste Architektur durch geeignete Paradigmen für Kooperativ Interagierende Automobile. Online: http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/273237627/, aufgerufen am 07.06.2016
  4. [4]
    Scalable service-Oriented MiddlewarE over IP (SOME/IP). Online: http://some-ip.com/ und http://www.autosar.org/, aufgerufen am 07.06.2016
  5. [5]
    Schneider, D.; Trapp, M.: Conditional Safety Certification of Open Adaptive Systems. In: Journal ACM Transactions on Autonomous and Adaptive Systems (TAAS). Juli 2013Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Ralf Kalmar
    • 1
  • Daniel Schneider
    • 1
  • Jörg Küfen
    • 2
  • Axel Barkow
    • 2
  1. 1.Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESEKaiserslauternDeutschland
  2. 2.fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbHAachenDeutschland

Personalised recommendations