Advertisement

ATZ - Automobiltechnische Zeitschrift

, Volume 114, Issue 7–8, pp 594–598 | Cite as

Neues Verdeckkonzept für das Porsche 911 Cabriolet

  • Detlev Ranft
  • Felix Hermann
  • Hans-Jürgen Schmitt
  • Kai Geissenhöner
Entwicklung Cabriolets
  • 109 Downloads

Bei dem Anfang 2012 vorgestellten 911-Carrera-Cabriolet konnten die Porsche-Ingenieure nicht nur Gewicht einsparen und gleichzeitig die Fahrzeugsteifigkeit steigern, sondern auch die Dachlinie durch ein Flächenspriegelkonzept erstmals der des Coupés angleichen. Neben der neuen Verdecktechnologie bringt der offene Carrera weitere Merkmale zur Steigerung von Sicherheit und Komfort mit.

Rohbaustruktur

Im Jahr 1982 stellte Porsche auf dem Internationalen Auto-Salon in Genf erstmals ein 911-Cabriolet vor. Seit damals hat die offene Version des Sportwagen-Klassikers einen festen Platz im Porsche-Programm inne und präsentierte sich auf der Detroit Motorshow im Januar in ihrer sechsten Generation der Öffentlichkeit.

Das Cabrio basiert auf dem kürzlich neu vorgestellten Carrera-Coupé der Baureihe 991 und weist ebenfalls umfangreiche Leichtbau-Maßnahmen auf. In der Basisversion mit 3,4-l-Motor und Doppelkupplungsgetriebe wiegt das Fahrzeug mit 1470 kg rund 60 kg weniger als das vergleichbare...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Detlev Ranft
    • 1
  • Felix Hermann
    • 1
  • Hans-Jürgen Schmitt
    • 1
  • Kai Geissenhöner
    • 1
  1. 1.Dr. Ing. h.c. F. Porsche AGWeissachDeutschland

Personalised recommendations