Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 74, Issue 12, pp 1019–1019 | Cite as

Bücher

  • Springer Fachmedien Wiesbaden
Service
  • 85 Downloads

Elektrische Maschinen

Rolf Fischer

Im Mittelpunkt des Buchs stehen Aufbau, Wirkungsweise und Betriebsverhalten von elektrischen Maschinen und Transformatoren. Bei der Behandlung von verschiedenen Motortypen werden die Verfahren zur Drehzahlsteuerung ausführlich dargestellt. Hierbei wird vor allem auf den Betrieb von Drehstrom- und Asynchronmaschinen mit frequenzvariabler Spannung eingegangen. Es werden die Verbindungen zur Leistungselektronik gezeigt und die wichtigsten Stromrichterschaltungen mit ihren speziellen Betriebsbedingungen für die Maschine beschrieben. Vielen Themenbereichen sind eigene Abschnitte gewidmet. So wird auf die Kleinmaschinen der verschiedenen Bauarten, Servoantriebe mit dauermagneterregten Gleichstrom- und Synchron-strommaschinen sowie Schrittmotoren näher eingegangen. Die einzelnen Themengebiete werden anhand zahlreicher durchgerechneter Beispiele veranschaulicht. Die 16. Auflage enthält zahlreiche Aktualisierungen und wurde um weitere Themen ergänzt, wie Auslegung von Transformatoren für erhöhte Frequenz, Energieeinsparung bei Verteilertransformatoren durch amorphe Eisenkerne und Anlaufwärme bei Käfigläufermotoren auch mit Drehstromsteller. Das Lehrbuch kann vorlesungsbegleitend eingesetzt werden, aber auch als Nachschlagewerk dienen. Es richtet sich an Studierende der Ingenieurwissenschaften sowie in der Praxis tätige Ingenieure. Der Autor Prof. Dr.-Ing. Rolf Fischer lehrte an der Hochschule Esslingen.

Carl Hanser Verlag, 16., aktualisierte Auflage 2013, 428 Seiten, 448 Abbildungen, ISBN 978-3-446-43813-2, Format 23,8 × 16,4 cm, fester Einband, 29,99 Euro

Zur Betriebsfestigkeit elektrischer Maschinen in Elektro- und Hybridfahrzeugen

Martin Henger

Elektrische Maschinen erleben in der heutigen Fahrzeugentwicklung eine Renaissance als Antriebseinheit. In dieser Dissertation steht die Betriebsfestigkeit elektrischer Maschinen in Elektro- und Hybridfahrzeugen im Fokus. Mechanisch betrachtet stellen elektrische Maschinen ein einfaches Rotor-Lager-System dar. Dieses wird, abhängig von seinen Einbau- und Einsatzbedingungen, zu Schwingungen angeregt. In bisherigen Arbeiten zur Untersuchung dieser Schwingungen wurde die axiale Raumrichtung größtenteils vernachlässigt. Nach aktuellen Prüfprofilen wird sie jedoch im Frequenzbereich von 10 bis 2000 Hz, der für eine Resonanz der Schwingung relevant ist, erprobt. Verschiedene Berechnungsmethoden zur Beschreibung des Rotor-Lager-Systems in seiner axialen Raumrichtung werden erarbeitet. Zudem werden Methoden zur Beschreibung der Belastung, die sich aus elektromagnetisch erregten Schwingungen zusammensetzt, betrachtet. Basierend auf diesen Methoden bewertet der Autor die Betriebsfestigkeit elektrischer Maschinen bei Feld- und Prüfstandbelastungen am Beispiel eines Lagerträgers. Dipl.-Ing. Martin Henger promovierte an der Technischen Universität Darmstadt in Kooperation mit Bosch. Bei Bosch arbeitet er seit 2011 als Entwicklungsingenieur für elektrisch aktive Generatoren.

Springer Vieweg, 2013, XX, 123 Seiten, 67 Abbildungen, ISBN 978-3-658-00706-5, Format 21,1 × 14,9 cm, Softcover, 59,95 Euro, Bestellung unter: www.springer.com/engineering

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Springer Fachmedien Wiesbaden
    • 1
  1. 1.WiesbadenDeutschland

Personalised recommendations