Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 74, Issue 1, pp 78–85 | Cite as

Motornahe Abgasenergierekuperation bei einem Ottomotor

  • Silvio Risse
  • Hans Zellbeck
Forschung Thermomanagement
  • 207 Downloads

Am Lehrstuhl für Verbrennungsmotoren der TU Dresden wurde die motornahe Integration eines thermoelektrischen Generators in einen Abgas-Kühlmittel-Wärmetauscherverbund vor dem Abgasturbolader untersucht. Wesentliche Zielstellung dabei war die Steigerung der Systemeffizienz, sodass der Generator noch mehr thermische Abgasenergie in elektrische Energie umwandelt und somit den riemengetriebenen Generator zur Bordnetzversorgung entlastet.

1 Einleitung

Den überwiegenden Anteil des zugeführten Kraftstoffs gibt ein Verbrennungsmotor über thermische Verluste ungenutzt an die Umwelt ab. Das Abgas als exergiereichste Abwärme wird bisher nur teilweise über die Abgasturboaufladung genutzt. Ein zweites Rekuperationssystem zur Abgasenergienachnutzung kann somit den Gesamtwirkungsgrad des Motors steigern. Eine Möglichkeit dafür ist die Integration eines thermoelektrischen Generators (TEG) vor dem Abgasturbolader (ATL) [ 1]. Wesentliche Zielstellung dabei ist die Steigerung der Systemeffizienz von...

Li teraturhi nweis

  1. [1]
    Risse, S.: Motornahe thermoelektrische Rekuperation der Abgasenergie an einem turboaufgeladenen direkt einspritzenden Ottomotor. Dresden, Technische Universität, Dissertation, 2012Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Authors and Affiliations

  • Silvio Risse
    • 1
  • Hans Zellbeck
    • 1
  1. 1.TU DresdenDeutschland

Personalised recommendations