Advertisement

MTZ - Motortechnische Zeitschrift

, Volume 73, Issue 6, pp 484–491 | Cite as

Injektoren mit Doppelstrahldüsen für Ottomotoren

  • Franz Durst
  • Arthur Handtmann
  • Matthias Weber
  • Frank Schmid
Entwicklung Einspritzung

Doppelstrahldüsen eignen sich besonders gut für den Einsatz in Injektoren von Ottomotoren, da sie eine nahezu maßgeschneiderte Tropfenbildung ermöglichen und die Kontrolle von Einspritzmenge und Eindringtiefe erlauben. Diese Sprayeigenschaften können unabhängig voneinander eingestellt werden. Daher sind die durch den Verbrennungsprozess vorgegebenen Anforderungen an die Gemischbildung sehr gut erfüllbar. Im Folgenden zeigen FMP Technology, Geiger Fertigungstechnologie und KW Technologie praktische Umsetzungen von Doppelstrahldüsen bei Ottomotor-Direkteinspritzsystemen.

Motivation

Bei der Weiterentwicklung von Ottomotoren herrscht die Überzeugung vor, dass die Emissionen durch Verbesserungen an den Motoren reduziert werden können, ohne Einbußen der Motorleistung in Kauf nehmen zu müssen. Dies macht allerdings, neben der Optimierung der Motoren selber, Neuentwicklungen der wichtigsten Komponenten erforderlich, die die motorische Verbrennung bewerkstelligen und vor allem steuern....

Notes

Danke

Die in dieser Publikation beschriebenen Arbeiten wurden durch L. Schilling und D. Haspel von der FMP Technology GmbH unterstützt sowie auch durch Th. Handtmann und Herrn Wanner von der Handtmann Systemtechnik GmbH & Co. KG. Die Entwicklungen wurden durch die Firmen KW Technologie GmbH & Co. KG, FMP Technology GmbH und Geiger Fertigungstechnologie GmbH finanziert sowie durch ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (ZIM-Projekt). Besonderer Dank gebührt Herrn Y. Han von der FAU-Erlangen-Nürnberg für eine Wiederholung einiger der Messungen zur Bestätigung der Daten.

Literaturhinweise

  1. [1]
    Ohnesorge, W.: Formation of Drops by Nozzles and the Breakup of Liquid Jets. In: Angew. Math. Mech. (1936), Nr. 16, S. 355–258Google Scholar
  2. [2]
    Reitz, R. D.: Atomization and Other Breakup Regimes of a Liquid Jet. Princeton University, Ph.D. thesis, 1987Google Scholar
  3. [3]
    Dombrowski, N.; Johns, W. R.: The Aerodynamic Instability and Disintegration of Viscous Liquid Sheets. In: Chem. Eng. Sci. (1963), Nr. 18, S. 203–214Google Scholar
  4. [4]
    Dombrowski, N.; Hooper, P.C.: A study of the sprays formed by impinging jets in laminar and turbulent flow. In: Journal of Fluid Mechanics (1964), Nr. 18, S. 392–400zbMATHGoogle Scholar
  5. [5]
    Couto, H. S.; Bastos-Netto, D.; Mugueis, C.E.: Modeling of the Initial Droplet Size Distribution Function in the Spray Formed by Impinging Jets. INPE-Brazilian Space Research Institute Cachoeira Paulista, 12630, Sao Paulo, Brazil, 1991Google Scholar
  6. [6]
    Han, Y.: Private Communications. FMP Technology GmbH, Erlangen, Juli 2011Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2012

Authors and Affiliations

  • Franz Durst
    • 1
  • Arthur Handtmann
    • 2
  • Matthias Weber
    • 1
  • Frank Schmid
    • 3
  1. 1.FMP Technology GmbHErlangenDeutschland
  2. 2.Arthur Handtmann Holding GmbH & Co. KGBiberachDeutschland
  3. 3.Geiger Fertigungstechnologie GmbHPretzfeldDeutschland

Personalised recommendations