Advertisement

adhäsion KLEBEN & DICHTEN

, Volume 62, Issue 5, pp 34–35 | Cite as

Heißschmelzsysteme: Verbesserung der Bedienersicherheit

  • Greg van Gansen
Anlagen- und Gerätetechnik Automatische Zufuhrsysteme
  • 23 Downloads

In Kartonverpackungsanlagen kommt üblicherweise Heißschmelz-Adhäsivgranulat zum Einsatz. Wenn jedoch mit Materialtemperaturen von bis zu 200 °C gearbeitet wird, kann es schnell zu Unfällen kommen, beispielsweise durch Verbrennungen oder toxische Dämpfe. Daher ist es am besten, Geräte zu wählen, bei denen sich das Bedienungspersonal nur für eine begrenzte Zeit in der Nähe des Geräts oder Klebmittels aufhalten muss. Genau dies ist bei behälterlosen Heißschmelzsystemen mit automatischer Zufuhr der Fall.

Die Gefahren manueller Zufuhrsysteme

Unter Zufuhr ist der Vorgang des Hinzugebens von Material (Heißschmelz-Pellets) in ein Heißschmelzsystem zu verstehen. Dies kann manuell oder automatisch erfolgen.

Die meisten Unternehmen verfolgen den herkömmlichen Zufuhransatz und geben Material manuell hinzu. Dieser Ansatz ist jedoch am gefährlichsten, da ein hohes Unfallrisiko besteht, wenn ein System mit Heißschmelzklebemitteln nachgefüllt wird.

Heißschmelzbehälter enthalten normalerweise etwa fünf...

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.Deutschland

Personalised recommendations